Einloggen
Registrieren
13.04.2018 15:31 Uhr

God of War - “Zwischenzeitlich fiel einfach alles auseinander”, so Barlog über die Entwicklung

Wie Game-Director Cory Barlog in einem Interview einräumte, verlief die Entwicklung von “God of War” nicht immer rund. Ganz im Gegenteil: Zwischenzeitlich hatte man sogar das Gefühl, dass “alles auseinanderfallen wird”.

“God of War” erscheint am 20. April.

Wie sich in den vergangenen Stunden abzeichnete, liefern Game-Director Cory Barlog und das zuständige Team der Sony Santa Monica Studios mit “God of War” einen der bisher besten PlayStation 4-Titel überhaupt ab.

So pendelte sich der weltweite Wertungsschnitt in den vergangenen Stunden bei stattlichen 94 Prozent ein. Wie Barlog in einem aktuellen Video-Interview einräumte, zweifelte er im Laufe der Arbeiten zwischenzeitlich sowohl an sich als auch der Neuausrichtung von „God of War“.

God of War: Cory Barlog räumt zwischenzeitliche Selbstzweifel ein

Im besagten Interview sprach Barlog von einer beschwerlichen Entwicklung und merkte dabei an, dass er hin und wieder die Befürchtung hegte, die Neuausrichtung und somit die komplette “God of War”-Reihe vor die Wand zu fahren. Zweifel dieser Art kamen vor allem in Momenten auf, in denen die Entwickler mit Problemen bei den Kameraeinstellungen kämpften und dadurch Deadlines verpassten.

Dies vermittelte Barlog das Gefühl, dass “alles auseinanderfällt”. Seine Gedankengänge in diesen Monaten beschrieb Barlog wie folgt: „Was tue ich hier eigentlich? Ich werde es vermasseln. Ich werde die Person sein, die ein Franchise genommen und dieses vor die Wand gefahren hat.“

So weit kam es glücklicherweise nicht – ganz im Gegenteil. “God of War” erscheint am 20. April exklusiv für die PS4.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.