Einloggen
Registrieren
10.07.2018 17:28 Uhr

Anthem - Zusätzliche Informationen zur Sprachausgabe, dem Gameplay und mehr enthüllt

BioWares Executive Producer Mark Darrah hat weitere Details zum kommenden Action-Rollenspiel “Anthem” verraten. Diesmal geht er auf die Sprachunterstützung, das Gameplay und andere Aspekte ein.

Zusätzliche Informationen zur Sprachausgabe, dem Gameplay und mehr enthüllt

Am heutigen Vormittag hatten wir bereits von zahlreichen Informationen zum kommenden Action-Rollenspiel “Anthem” berichtet, die Executive Producer Mark Darrah und Lead Producer Michael Gamble via Twitter bestätigt hatten. Inzwischen hat Darrah noch einige weitere Details genannt, sodass wir auch Aussagen zu den unterstützten Sprachen, dem Matchmaking, den technischen Details der EA Play-Demo, der Levelobergrenze und weiteren Aspekten erhalten.

Mit “Anthem” werden die Spieler eine geteilte Onlinewelt erhalten, in der sie gemeinsam eine Vielzahl an Missionen abschließen und mit den Javelin-Kampfanzügen in den Kampf ziehen können. Dabei werden sie auch auf gewaltige Monster stoßen, die ihnen an den Kragen wollen. Wer einen weiteren Eindruck von “Anthem” bekommen möchte, sollte sich das 20-minütige Gameplay anschauen, das vor wenigen Tagen bereitgestellt worden war.

“Anthem” erscheint am 22. Februar 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Weitere Details zu “Anthem”

  • Das Spiel wird eine Vertonung in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch bieten. Untertitel werden in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Brasilianischen Portugiesisch, Japanisch, Traditionellen Chinesisch, Vereinfachten Chinesisch und Koreanisch zur Verfügung stehen. Es gibt keine Pläne für Arabisch, auch wenn es Anfragen diesbezüglich gegeben hat. Die unterstützten Sprachen werden nicht von BioWare entschieden.
  • Matchmaking kann für alle Aktivitäten im Spiel verwendet werden.
  • Gegenstände über einer bestimmten Seltenheitsstufe erscheinen einfach am Ende einer Mission in der Basis und müssen nicht manuell eingesammelt werden.
  • Wenn man vorzeitig eine Stronghold-Mission verlässt, bekommt man normalerweise die Belohnungen bis zu dem Punkt, an dem man das Spiel verlassen hat, aber man wird nicht das tolle Loot für den Missionsabschluss erhalten.
  • Wenn man alleine spielt, wird man keine KI-Unterstützung erhalten.
  • Die EA Play-Demo lief in 4K und mit 60 Bildern pro Sekunde auf PCs mit zwei 1080ti Grafikkarten. Die Entwickler werden das Spiel weiterhin optimieren.
  • Es wird im Spiel eine Levelobergrenze geben, die sich mit der Zeit verändert, wenn sich der Dienst weiterentwickelt. Weitere Details sollen mit der Zeit genannt werden.
  • Jeder Javelin hat eine andere Form der Schadensminderung. Der Koloss hat ein Schild.
  • Ein “Neues Spiel Plus” wäre für den Stil des Spiels nicht relevant.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.