Einloggen
Registrieren
12.02.2019 09:48 Uhr

System Shock 3 - Starbreeze tritt Vertriebsrechte an OtherSide Entertainment ab

Das Shooter-Projekt “System Shock 3″ hat den Publisher verloren. Das in die finanzielle Misere geratene Unternehmen Starbreeze hat die Vertriebsrechte an die zuständigen Entwickler von OtherSide Entertainment abgetreten.

Starbreeze tritt Vertriebsrechte an OtherSide Entertainment ab

Der Publisher Starbreeze, der im vergangenen Jahr in finanzielle Schwierigkeiten gekommen war und nach der erfolglosen Veröffentlichung von “Overkill’s The Walking Dead” sogar Insolvenz anmelden musste, hat bekanntgegeben, dass man das kommende Shooter-Projekt “System Shock 3″ nicht mehr vertreiben wird.

Stattdessen hat Starbreeze die Vertriebsrechte an den zuständigen Entwickler OtherSide Entertainment abgetreten. In einem offiziellen Statement hat Mikael Nermark, CEO von Starbreeze AB, einige Worte verloren:

“Ich glaube, dass dies die beste Lösung für uns ist, auch wenn es traurig ist, dass wir das Projekt mit OtherSide nicht abschließen können. System Shock 3 ist ein fantastischer Titel, der in Zusammenarbeit mit der Industrielegende Warren Spector entwickelt wird und ich freue mich darauf das Spiel veröffentlicht zu sehen.”

Auch wenn Starbreeze die Rechte an “System Shock 3″ abgegeben hat, so plant das Unternehmen weiterhin “Psychonauts 2″ aus dem Hause Double Fine sowie Mohawk Games’ “Ten Crowns” zu veröffentlichen. OtherSide Entertainment hat sich zu dem Verlust des Vetriebspartners noch nicht zu Wort gemeldet.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.