Einloggen
Registrieren
14.03.2019 12:04 Uhr

Anthem - Selbst BioWare ist aktuell mit dem Loot-System unzufrieden und plant weitere Anpassungen

Das Loot-System des Sci-fi-Rollenspiels “Anthem” sorgt aktuell für Unmut unter den Spielern und Kopfzerbrechen unter den Entwicklern. Nun hat BioWare betont, dass man selbst mit dem aktuellen System unzufrieden ist.

Selbst BioWare ist aktuell mit dem Loot-System unzufrieden und plant weitere Anpassungen

Seit dem 22. Februar 2019 steht das Sci-fi-Rollenspiel “Anthem” für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel bereit. Allerdings hat das neueste BioWare-Abenteuer noch einige Baustellen, an denen die Entwickler mit Hochdruck arbeiten. Unter anderem arbeitet man an der Loot-Verteilung, die bereits mehrfach angepasst wurde.

BioWare arbeitet an Verbesserungen

So hatte man zuletzt eingeführt, dass die Spieler ab Level 30 keine weißen und grünen Gegenstände mehr erhalten. Allerdings hatte sich zwischenzeitlich auch ein Fehler eingeschlichen, mit dem die Dropate wertvoller Gegenstände erhöht wurde. Nachdem BioWare diesen Fehler behoben hatte, sah sich das Studio einer massiven Kritik der Spieler ausgesetzt.

Inzwischen hat sich Chad Robertson, Head of Live Service bei BioWare, zu den Änderungen zu Wort gemeldet und betont, dass selbst die Entwickler mit dem Loot-System von “Anthem” unzufrieden sind, weshalb man in der nächsten Zeit weitere Verbesserungen vornehmen möchte.

Allerdings nannte Robertson keine Details zu den Änderungen, die die Spieler erwarten können. Dabei lässt man sich das Feedback der Community durch den Kopf gehen. Dies hat auch der Community Manager Jesse Anderson in einer weiteren Nachricht unterstrichen.

Quelle: Reddit

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.