Einloggen
Registrieren
08.11.2013 15:54 Uhr

PlayStation 4 - Patent liefert weitere Hinweise auf PlayStation-VR-Headset

In diesen Tagen verdichten sich die Hinweise, dass Sony hinter den Kulissen in der Tat an einem Virtual Reality-Headset für die PlayStation 4 arbeiten könnte, das im kommenden Jahr veröffentlicht wird.

Arbeitet Sony in der Tat an einem VR-Headset für die PlayStation 4? Eine offizielle Bestätigung steht nach wie vor aus.

Bereits vor ein paar Wochen erreichte uns das Gerücht, dass Sony hinter verschlossenen Türen mit den Arbeiten an einem eigenen Virtual Reality-Headset begonnen haben könnte, das möglicherweise schon für die PlayStation 4 angeboten werden soll.

Neue Nahrung erhält die Gerüchteküche in diesen Tagen durch aufgetauchte Patente, die die Spekulationen um ein mögliches VR-Headset aus dem Hause Sony noch einmal untermauern. Wie sich diesen entnehmen lässt, soll das Virtual Reality-Headset unter anderem ein integriertes Audio-System sowie ein Head-Display bieten. Darüber hinaus ist offenbar ein Alarm-System an Bord, das den Nutzer im Zweifelsfall auf Notfälle in seinem Umfeld hinweisen soll.

Außerdem werden die Erfassung der Kopfbewegungen sowie die Bildstabilisierung genauer beschrieben. Den Berichten zufolge wurden die entsprechenden Patente bereits im März des Jahres eingereicht. Und auch erste Tests soll es schon bereits gegeben haben: Mit dem von Evolution Software entwickelten Rennspiel “DriveClub”.

Bisher unbestätigten Berichten zufolge könnte das besagte Headset irgendwann im Laufe des kommenden Jahres das Licht der Welt erblicken.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.