Einloggen
Registrieren
15.10.2018 16:50 Uhr

Elite: Dangerous - Neue Details und eine PC-Beta zu Beyond: Chapter 4 bestätigt – Erster Trailer

Mit “Beyond – Chapter 4″ bekommt “Elite Dangerous” das bisher größte Content-Update des Jahres spendiert. Heute kündigte Frontier Developments eine Beta für den PC an und nannte zudem weitere Details zu den Inhalten und Verbesserungen des kommenden Updates.

“Elite Dangerous” ist für den PC, die Xbox One und die PS4 erhältlich.

Wie es in der Vergangenheit bereits hieß, wird es sich bei “Beyond – Chapter 4″ um das größte Content-Update handeln, mit dem die Weltraum-Simulation “Elite Dangerous” in diesem Jahr bedacht wird.

Zum Start in die neue Woche enthüllten die verantwortlichen Entwickler von Frontier Developments neue Details und kündigten an, dass mit dem Q4-Update unter anderem das sogenannte Squadron-System den Weg in “Elite Dangerous” finden wird. Mit diesem wird es den Spielern ermöglicht, sich mit anderen Commandern zusammenzuschließen und gemeinsame Ziele beziehungsweise Missionen in Angriff zu nehmen. Neue Kommunikations-Tools wie Chat-Kanäle und ein Web-Portal geben den Mitgliedern alle Freiheiten, ihre Squadrons zu managen und sich im Kollektiv ihren Weg durch die Galaxie zu bahnen.

Elite Dangerous: Beta zum Q4-Update startet diesen Monat auf dem PC

Zudem wird Mining komplett überarbeitet, um es laut offiziellen Angaben “frisch, aufregend und vor allem rentabel” zu gestalten. Mithilfe der neuen Erkundungsmechaniken können Miner Ringe untersuchen, um die besten Plätze für ihre Sessions zu finden. In dem Mittelpunkt des Q4-Updates rückt allerdings Erkundungs-Feature von „Elite Dangerous“, das komplett überarbeitet wird.

Frontier Developments dazu: „Der neue Analyse-Modus, mit den verbesserten ‚Exploration Discovery Scanner‘ und ‚Detailed Discovery Scanner‘, ändert die gesamte Spielmechanik massgeblich und bietet allen Commandern neue Möglichkeiten, die Galaxie zu erkunden. Nach dem ersten Scan eines Systems können Spieler ihre Scanner einstellen, um Himmelskörper und Phänomene zu entdecken. Nicht identifizierte Signalquellen und Konfliktzonen tauchen ebenfalls auf. Alle interessanten und wichtigen Ereignisse bzw. Objekte in einem System lassen sich somit verfolgen. Dieses neue Verfahren führt nicht nur zu einem realistischeren, lohnenderen und fesselnderen Erkundungsprozess.“

Und weiter: „Es erlaubt den Commandern auch, fundiert zu entscheiden, was sie als nächstes untersuchen, bietet mehr Freiheiten und führt letztendlich auch zu besseren Belohnungen für die aufgewandte Zeit. Commander erhalten ausserdem Sonden, die auf planetare Oberflächen und Ringe abgeschossen werden, um diese detailliert zu kartographieren, interessante Punkte zu finden und die Galaxie nachhaltig zu prägen.“

Zu den weiteren Inhalten, auf die sich die Spieler in “Elite Dangerous: Beyond – Chapter 4″ freuen dürfen, gehören bisher unenthüllte Raumschiffe, Anpassungen am HUD, visuelle Verbesserungen und mehr. Im Zuge einer Beta, die am 30. Oktober auf dem PC startet, werden die neuen Inhalte zunächst auf Herz und Nieren getestet.

Der finale Release soll kurze Zeit später erfolgen.

Quelle: Frontier Developments (Offiziell)

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.