Einloggen
Registrieren
03.03.2017 13:12 Uhr

Mass Effect: Andromeda - Multiplayer setzt auf P2P-Verbindungen

Wie die Entwickler von BioWare auf Nachfrage bestätigten, werdet ihr im Multiplayer von “Mass Effect: Andromeda” leider auf dedizierter Server verzichten. Stattdessen wird auf Peer2Peer-Verbindungen gesetzt.

“Mass Effect: Andromeda” erscheint Ende des Monats.

So langsam aber sicher nähert sich der Release von “Mass Effect: Andromeda”, das für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht wird, mit großen Schritten.

Wie die verantwortlichen Entwickler von BioWare im Laufe der Woche bekannt gaben, entschloss sich das Studio dazu, den Multiplayer-Test, der eigentlich vor dem Release des Science-Fiction-Rollenspiels stattfinden sollte, kurzfristig abzusagen. Laut offiziellen Angaben wird dieser schlichtweg nicht mehr benötigt.

Mass Effect Andromeda: Multiplayer setzt auf P2P-Verbindungen

Ergänzend zu dieser Ankündigung gingen die kreativen Köpfe von BioWare auf Nachfrage noch einmal auf die Mehrspieler-Komponente von “Mass Effect: Andromeda” ein und bestätigten auf Nachfrage eines Nutzers, dass sich das Studio dazu entschloss, auf dedizierte Server zu verzichten. Oder anders ausgedrückt: Ihr werdet euch mit Peer2Peer-Verbindungen arrangieren müssen.

Weitere Details zum Multiplayer-Modus des Science-Fiction-Rollenspiels möchte BioWare übrigens auf der PAX East enthüllen, die vom 10. bis zum 12. März stattfindet, während die finale Version von “Mass Effect: Andromeda” ab dem 23. März für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 erhältlich sein wird.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.