Einloggen
Registrieren
08.11.2013 13:49 Uhr

PlayStation 4 - Konsole bietet laut Mark Cerny eine Menge ungenutztes Potential

In einem Interview hob Mark Cerny erneut die Vorzüge der PlayStation 4 hervor und versicherte, dass die Ende des Monats erscheinende Next-Generation-Konsole noch eine Menge ungenutztes Potential bietet.

Wird in Europa ab dem 29. November für 399 Euro erhältlich sein: Die PlayStation 4 aus dem Hause Sony.

In den vergangenen Monaten ließ Sonys Mark Cerny kaum eine Gelegenheit aus , um die verschiedenen Vorzüge der PlayStation 4 beziehungsweise der zugrunde liegenden Hardware hervorzuheben.

So auch in einem aktuellen Interview, in dem er noch einmal auf die Tatsache einging, dass die Hardware-Architektur der PlayStation 4 in enger Zusammenarbeit mit Dritthersteller und externen Entwicklern entstand.

“Der Gedanke hinter dem Ganzen war, dass wir mit einem offenen Prozess starten – einer Art kollaborativen Blick auf das, was funktioniert hat und was nicht. Ich habe etwas getan, das im Jahr 2004 noch undenkbar gewesen wäre: Ich bin zu über 30 Entwicklungsteams gegangen und habe sie gefragt, was sie in der nächsten Hardware-Generation sehen möchten.

Laut Cerny sind die Vorschuss-Lorbeeren, mit denen die PlayStation 4 seit der offiziellen Ankündigung bedacht wurde, auf eben diese Vorgehensweise zurückzuführen. Doch auch wenn sich laut Cerny auf relativ unkomplizierte Art und Weise Höchstleistungen aus der Hardware der PlayStation 4 kitzeln lassen, soll die Konsole noch eine Menge ungenutztes Potential bieten.

Er führt abschließend aus: “Kurzfristig können wir einige gute Spiele erwarten. Langfristig können wir uns auf das Wachstum der Spiele konzentrieren. Es gibt da eine Menge ungenutztes Potential.”

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.