Einloggen
Registrieren
14.11.2017 08:37 Uhr

Rainbow Six: Siege - Informationen zum koreanischen Operator Dokkaebi aufgetaucht

Mit “Operation White Noise” wird Ubisoft auch drei neue Operatoren in den Taktik-Shooter “Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege” integrieren. Inzwischen sind Informationen zum ersten Operator aufgetaucht.

Informationen zum koreanischen Operator Dokkaebi aufgetaucht

Vor kurzem hatten Ubisoft und Ubisoft Paris bekanntgegeben, dass man mit “Operation White Noise” das zweite Jahr des Taktik-Shooters “Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege” abschließen möchte. Die Spieler werden mit der neuesten Season eine weitere Mehrspielerkarte und drei neue Operatoren geboten bekommen.

Inzwischen sind auch erste Informationen zu einem der Operatoren aufgetaucht. Ubisoft hatte nämlich einen offiziellen Blogeintrag zu früh veröffentlicht und kurz darauf wieder vom Netz genommen. Allerdings konnte der YouTuber coreross die Informationen sichern.

Demnach wird Grace “Dokkaebi” Nam des 707. Special Mission Battalion aus Südkorea als Angreiferin ins Spiel gebracht. Sie wurde unter brutalen Winterbedingungen trainiert und mag es Sachen zu bauen. Als Hauptwaffen stehen bei ihr sowohl das MK 14 EBR Scharfschützengewehr sowie die BOSG 12.2 Schrotflinte zur Verfügung. Zudem verlässt sie sich bei den Zweitwaffen auf die C75 Auto und die SMG-12.

Welche Spezialfähigkeit Dokkaebi zu bieten hat, wurde noch nicht enthüllt. Die Enthüllung soll am 18. und 19. November 2017 im Rahmen eines Livestreams zu den Pro League Finals vorgenommen werden. Dann sollten auch weitere Informationen zu den anderen Operatoren und dem Termin von “Operation White Noise” mitgeteilt werden.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.