Einloggen
Registrieren
14.08.2018 14:42 Uhr

Call of Duty: Black Ops 4 - Für den Blackout-Test erhält der aktuelle Beta-Client lediglich ein Update

Der Client der gestern beendeten Multiplayer-Beta von “Call of Duty: Black Ops 4″ muss nicht gelöscht werden. Für die Blackout-Beta, die im nächsten Monat stattfinden wird, wird lediglich ein Update erfolgen.

Für den Blackout-Test erhält der aktuelle Beta-Client lediglich ein Update

An den vergangenen zwei Wochenenden hatten Activision und Treyarch die Multiplayer-Beta zum kommenden First-Person-Shooter “Call of Duty: Black Ops 4″ veranstaltet. Zwar ging der Multiplayer-Test am gestrigen Abend zu Ende, jedoch sollte man den Beta-Client noch nicht löschen, wenn man Interesse an der “Blackout”-Beta hat.

Die Entwickler weisen via Reddit noch einmal darauf hin, dass der Beta-Client der kürzlich beendeten Testphase auch für die im September stattfindende Beta zum Battle Royale-Modus genutzt werden wird. Die Entwickler werden den Client lediglich mit einem Update versehen und die entsprechenden Server freischalten, sobald “Blackout” von den Spielern auf Herz und Nieren getestet werden darf. Somit müsste man die kompletten Daten kein zweites Mal herunterladen, wenn man den Client bis dahin auf der Festplatte behält.

“Call of Duty: Black Ops 4″ wird am 12. Oktober 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in den weltweiten Handel kommen. Einen konkreten Starttermin für die “Blackout”-Beta nannten die Verantwortlichen bisher noch nicht.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.