Einloggen
Registrieren
15.06.2017 13:44 Uhr

God of War - Entwickler erklären den Waffenwechsel

Bekanntermaßen entschlossen sich die Entwickler der Santa Monica Studios im neuen “God of War” dazu, Kratos eine neue Waffen in Form einer Axt zu spendieren. Eine Design-Entscheidung, über die sich die Macher nun noch einmal ausließen.

“God of War” erscheint 2018 exklusiv für die PS4.

Im Zuge der diesjährigen E3 präsentierte uns Sony ein neues Gameplay-Video zu “God of War”, mit dem unter anderem bestätigt wurde, dass auch die gefürchtete Midgard-Schlange einen Auftritt hat.

Ergänzend zu den neuen Gameplay-Szenen sprachen die Macher der Santa Monica Studios über die Entscheidung, Kratos mit der Axt eine neue Waffe zu spendieren. Wie es heißt, ging es den Entwicklern im kommenden “God of War” darum, Kratos eine neue Identität zu verpassen. Die Chaosklingen stehen demnach für einen bestimmten und sehr düsteren Abschnitt im Leben des Charakters.

God of War: Kratos soll eine neue Identität erhalten

So stehen sie unter anderem für den Verrat, dem Kratos seinerzeit zum Opfer fiel. Ein weiterer entscheidender Punkt, der zum Wechsel der Waffe führte, war die Tatsache, dass die Santa Monica Studios neuen Gameplay-Mechaniken den Weg ins Spiel ebnen wollten. So kann die Axt beispielsweise im Nah- und Fernkampf eingesetzt werden.

Zudem verfügt Kratos über die Fähigkeit, die einmal geworfene Axt zurückzurufen – ähnlich wie es bei Thor und seinem Hammer der Fall ist. Auf diesem Wege ergeben sich laut den Entwicklern ganz neue Möglichkeiten für das Gameplay. So kann die Axt beispielsweise hinter einen Gegner, der sich von vorne mit einem Schild schützt, geworfen und anschließend zurückgerufen werden.

“God of War” erscheint 2018 exklusiv für die PS4.

Quelle: Play3

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.