Einloggen
Registrieren
06.01.2017 09:58 Uhr

Bloodstained: Ritual of the Night - Eine neue Stage schickt die Spieler in ein Dorf

Das Metroidvania “Bloodstained: Ritual of the Night” wird die Spieler nicht nur in ein Schloss schicken. Denn nun haben die Entwickler von Comcept auch ein Dorf als Schauplatz vorgestellt.

Eine neue Stage schickt die Spieler in ein Dorf

Die Verantwortlichen von 505 Games und Comcept präsentieren uns nun ein weiteres Entwicklungsupdate zum kommenden Metroidvania “Bloodstained: Ritual of the Night”. Mit diesem möchte uns der zuständige Producer und Director Koji Igarashi eine neue Stage vorstellen. Nachdem man uns in der Vergangenheit bereits das Schiff sowie den Schlosseingang präsentiert hatte, zeigt man uns dieses Mal das Dorf.

Bekanntermaßen wird “Bloodstained: Ritual of the Night” hauptsächlich in dem erwähnten Schloss angesiedelt sein. Allerdings wird man auf dem Weg vom Strand zum Schloss auch durch dieses Dorf marschieren müssen. Während des Ausbruchs des Laki-Vulkans in den Jahren 1783 und 1784 soll der Nachmittagshimmel laut einer Sage aus Hampshire dunkel wie die Nacht und rot wie Blut gewesen sein. Dieses Bild wollten die Entwickler laut Igarashi in diesem Dorf einfangen. Dadurch soll die Spielwelt auch realistischer wirken.

Selbstverständlich wird das Dorf auch von Dämonen angegriffen, sodass man genug zu tun hat. Außerdem plant man noch einen Laden einzufügen, der den Spielern helfen soll. Auf Johannes wird man ebenfalls im Dorf treffen.

“Bloodstained: Ritual of the Night” soll frühestens im ersten Halbjahr 2018 veröffentlicht werden.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.