Einloggen
Registrieren
07.12.2017 10:31 Uhr

Destiny 2 - Eine exotische Waffe sorgt im Schmelztiegel für Chaos

Im Schmelztiegel des Online-Shooters “Destiny 2″ sorgt eine exotische Waffe für Chaos. Die Prometheus-Linse wurde mit “Fluch des Osiris” ins Spiel gebracht und soll im PvP zu stark ausfallen.

Eine exotische Waffe sorgt im Schmelztiegel für Chaos

Mit “Fluch des Osiris” haben Activision und Bungie eine neue Erweiterung für den Online-Shooter “Destiny 2″ veröffentlicht und damit neben einer weiteren Geschichte, neuen Missionen und einem Raid Lair auch einige neue Waffen ins Spiel gebracht. Eine dieser neuen Waffen sorgt derzeit für einigen Unmut im Schmelztiegel.

Denn die exotische Waffe “Prometheus-Linse” ist laut zahlreichen Spielern übertrieben stark. Das Spurgewehr soll derzeit die Spielbalance im PvP so durcheinander bringen, dass man nahezu chancenlos ist, wenn man die Waffe nicht selbst nutzt. Im PvE soll die Waffe hingegen zufriedenstellend sein. Via Twitter hat sich auch Bungie zu der Prometheus-Linse zu Wort gemeldet und betont, dass die Waffe mit einem Bug ausgeliefert wurde, den man im Wochenbericht ansprechen wird.

Viele Spieler vergleichen das Spurgewehr mit der Vex Mythoclast, die im ersten Teil des Online-Shooters ebenfalls für Chaos sorgte und daraufhin von den Entwicklern abgeschwächt wurde. Sollte man selbst in den Besitz der Prometheus-Linse kommen wollen, muss man Glück bei den exotischen Engrammen haben. Diese soll man anscheinend in dem heroischen, öffentlichen Event auf dem Merkur farmen können.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.