Einloggen
Registrieren
11.10.2018 10:39 Uhr

Assassin's Creed Odyssey - Die Events starten in der nächsten Woche

Wer sich aktuell mit dem Action-Rollenspiel “Assassin’s Creed Odyssey” im antiken Griechenland aufhält, wird ab der kommenden Woche einige neue Herausforderungen erhalten. Dann wird Ubisoft die In-Game-Events an den Start bringen.

Die Events starten in der nächsten Woche

Die Verantwortlichen von Ubisoft haben bekanntgegeben, dass die In-Game-Events des neuesten Action-Rollenspiels “Assassin’s Creed Odyssey” in der kommenden Woche beginnen werden. Ab dem nächsten Dienstag, den 16. Oktober 2018 wird man ein weiteres Mal einige herausfordernde Aufeinandertreffen im antiken Griechenland erleben und sich epische sowie legendäre Belohnungen verdienen können.

Die Events werden wöchentlich rotieren und sind für alle Spieler gedacht, die mindestens das Charakterlevel 30 überschritten haben. Zudem kann man die Events durch Verträge starten, die an jedem Quest Board im Spiel zur Verfügung stehen. Sie werden mit einem blauen Orichalcum-Symbol markiert, da man dieses seltene Material als Belohnung erhalten kann. Doch welche Events werden die Spieler in “Assassin’s Creed Odyssey” geboten bekommen?

Laut der Ankündigung werden epische Schiffe und epische Söldner auf die Spieler warten. Innerhalb des wöchentlichen Zeitlimits wird man ein mächtiges Schiff aufspüren und zerstören müssen. Allerdings wird das epische Schiff nicht alleine reisen, sondern eine eigene Flotte befehligen. Als Belohnung erhält man Erfahrungspunkte, Drachmen, Orichalcum und ein neues Schiffdesign. Wenn man einen der gnadenlosen Söldner niederstreckt, erhält man wiederum Erfahrungspunkte, Drachmen, Orichalcum und einen epischen Gegenstand wie eine Waffe oder einen Ausrüstungsgegenstand.

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.