Einloggen
Registrieren
11.08.2017 11:48 Uhr

Far Cry 5 - Dialoge mit NPCs können jäh unterbrochen werden

Laut den verantwortlichen Entwicklern von Ubisoft wird es in “Far Cry 5″ möglich sein, die Dialoge mit NPCs jäh zu unterbrechen. Die Auswirkungen halten sich aber offenbar in Grenzen.

“Far Cry 5″ erscheint im Februar 2018.

Vor einigen Wochen kündigte Ubisoft die laufenden Arbeiten am Shooter “Far Cry 5″ an, der Anfang 2018 für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 veröffentlicht wird.

Wie sich einer aktuellen Vorschau der PC Gamer entnehmen lässt, wird es in “Far Cry 5″ möglich sein, die Gespräche mit den nicht spielbaren Charakteren (kurz: NPCs) auf jähe Art und Weise zu unterbrechen. Unter anderem ist die Rede davon, dass ihr eurem Gegenüber kurzerhand zwischen die Beine tretet. Allerdings scheinen sich die Auswirkungen in einem überschaubaren Rahmen zu bewegen.

Far Cry 5: Dialoge mit NPCs können jäh unterbrochen werden

So heißt es im Preview der PC Gamer: “Das Dialog-System von Far Cry 5 ist überraschend adaptiv. Ihr könnt euch beispielsweise mitten in einem Gespräch entfernen, was den Missionsgeber verärgert und dafür sorgt, dass er sich entfernt. Sie werden sogar noch mehr verärgert, wenn man im Gespräch den Nahkampf-Button drückt und sie mitten in ihrer Rede in den Schritt tritt.”

Und weiter: “Der Kerl bei einem Einsatz, bei dem ich das getan habe, hat sofort mit dem Rede aufgehört und mich weggeschickt. Dann, als ich wieder zu ihm kam, hat er dort weitergemacht, wo er aufgehört hatte.” Da der NPC auf den Tritt des Spielers nicht weiter einging, wird jedoch vermutet, dass sich die Auswirkungen eines solchen Verhaltens in einem überschaubaren Rahmen bewegen.

“Far Cry 5″ erscheint am 27. Februar.

Quelle: Play3

    Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.

    » Zum Login

    Ihr seid noch nicht in der PS4NEWS-Community angemeldet?

    » Zur kostenlosen Anmeldung

    Insufficient rights

    Hint: Login or create a member account to improve your posting status.