Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Kevin James plant Seriencomeback


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Kevin James plant Seriencomeback (7 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Traut ihr Kevin ein erfolgreiches Comeback zu?

  1. Abgestimmt Ja klar, die Serie wird erneut ein Hit! (2 Stimmen [28.57%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 28.57%

  2. Ist mir egal! (1 Stimmen [14.29%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 14.29%

  3. Abgestimmt "King of Queens" kann nicht getoppt werden! (3 Stimmen [42.86%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 42.86%

  4. Abgestimmt Kommt ganz auf das Konzept und die Nebendarsteller darauf an! (1 Stimmen [14.29%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 14.29%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Steeler

Steeler

    ShoOterKinGmaZtaH

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3699 Beiträge
  • OrtKamurocho
  • PSN ID:USSFSteeler

Geschrieben 15 April 2015 - 15:14 Uhr

Wie Wunschliste meldet, soll der ehemalige "King of Queens" Darsteller Kevin James nach seinen Kinoabstechern ein Comeback in die Serienbranche planen. So habe er einen 2-Jahresvertrag mit Sony Pictures unterschrieben. Genaueres gab es noch nicht zu berichten. Er hätte ein Script im Stile von Charlie Sheens "Anger Management" vorgestellt, welches aber wohl abgelehnt wurde.

 

Traut ihr ihm eine erfolgreiche Rückkehr zu, oder kann er nach dem Serienhit "King of Queens" nur scheitern?


yakuza6forumsig5kswh.png


#2 Guest_R123Rob_*

Guest_R123Rob_*
  • Gast

Geschrieben 15 April 2015 - 15:24 Uhr

"King of Queens" kann nicht mehr getoppt werden! Hinzu kommt noch, dass ich Kevin James und auch andere abgenudelte Stars wie Adam Sandler, dann der Spence (weiß nicht, wie der Schauspieler heißt) usw. gar nicht mehr komisch finde, sondern nur noch peinlich. Man betone hier vor allem Kindskoepfe 1 & 2 oder andere Schundwerke dieser Leute, wo das ganze Elend zum Vorschein kommt. King of Queens war und ist ja noch witzig, wenn man es mal sieht, aber da liegen Jahre zurueck, als es aktiv lief. Fuer mich hat es den Anschein, als wuerde James versuchen, an alte Erfolge anzuknuepfen.

#3 Sadgasm

Sadgasm

    Nerd and proud of it

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1169 Beiträge
  • PSN ID:Sadgasm742

Geschrieben 15 April 2015 - 15:26 Uhr

Schwer zu sagen ob das was wird. Wenn man bedenkt wie erfolgreich King of Queens war, kann ich mir schlecht vorstellen das so etwas nochmal zu erreichen ist. Zumal man ja bei King of Queens nicht nur einen Kevins James hatte. Viele witzige Situationen entstanden erst durch das mitwirken eines Jerry Stiller. 

 

Die andere Frage ist, ob bei den ganzen "neueren" Sitcoms überhaupt noch Platz für einen Kevin James ist. Natürlich würde es eine gewisse Resonanz erzeugen wenn er wieder eine Sitcom macht, aber wirklich vorstellen kann ich mir das am Ende nicht. Vor allem wenn ich lese, dass er ein Konzept vorgelegt hat, was ähnlich ist wie "Anger Management". Es schien ihm ja da schon an Kreativität zu fehlen, wenn er sich an einer anderen Sitcom orientiert. Meiner Meinung nach soll er weiter ein paar B-Movies drehen und gut ist. Solche Sachen wie den Kaufhaus Cop kann man sich mal geben, auch wenn es nicht wirklich das Gelbe vom Ei war, fand ich zumindest. Über dieses "Ding" namens Kindsköpfe verliere ich mal keine Worte, das war schon ganz ganz schwach.

 

Ich meine, dass der Zug in Sachen Sitcom für ihn abgefahren ist. An den Erfolg von King of Queens wird er nicht mehr ran kommen. Dazu gibt es einfach zu viele neue Sitcoms, die sich schon einen großen Namen gemacht haben. James hätten dann eine von vielen kleineren Sitcoms und am Ende würde es recht schnell mit King of Queens verglichen und das wird er nicht mehr toppen können. 


Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

- Matthias Claudius


#4 Daryl

Daryl

    The Truth Is Out There

  • Moderator
  • 6317 Beiträge

Geschrieben 15 April 2015 - 15:26 Uhr

Kevin James ist seit King of Queens nicht mehr lustig. Sieht man ja an Meisterwerken wie "Der Kaufhauscop 1 und 2".


zwischenablage01sdsvx.png


#5 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 16 April 2015 - 08:32 Uhr

King of Queens ist sein absolutes Sahnestück! Da kommt er nie wieder dran!
Er, Leah remini, der spence Typ und allen voran Jerry stiller als Arthur Spooner (der geilste in der Serie) machen diese Serie einzigartig! So einen Erfolg wird er leider nie wieder verbuchen können!

Legendär diese Serie ;) weshalb sie auch als Kühlschrank in meinem Wohnzimmer steht :P

#6 Guest_aragami2k_*

Guest_aragami2k_*
  • Gast

Geschrieben 16 April 2015 - 08:45 Uhr

Seit doch nicht so negativ... Kevin James allein ist nur ein kleiner (naja, ok ein sehr dicker) Baustein für den Erfolg einer Sitcom. Viel wichtiger sind Konzept, Drehbuchschreiber (das wird sicher nicht Mr. James alleine machen) und vor allem auch die restliche Stammcast!

 

Wenn das alles stimmt, kanns durchaus wieder was werden. Kevin James ist ein sehr guter Komiker, der sich selbst auf die Schippe nehmen kann und vor allem auch vor Physical Comedy keinen Halt macht.

Also so ein Konzept im Stil von Home Improvement (Hör mal wer da Hämmert) könnte ich mir für ihn gut vorstellen.

 

Und was habt ihr alle gegen Grownups? Ich finde den Film astrein! Vielleicht, weil ich selbst noch im Hirn ein kleiner Junge bin...  :)

Den 2. Teil kenne ich aber bisher noch nicht.



#7 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 16 April 2015 - 08:49 Uhr

Seine Filme sind nicht schlecht, aber halt nicht annähernd so gut wie koq :) wie ich bereits sagte, das Gesamtpaket stimmte dort

#8 Roller

Roller

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1874 Beiträge

Geschrieben 28 July 2017 - 07:46 Uhr

Ich hab mir seine erste Staffel angeguckt. Es ist ganz witzig aber richtig gepackt hat es mich nicht. Es war mir zu künstlich oder ich hab zu viel erwartet.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0