Zum Inhalt wechseln


Foto

Ein Spiel- Fünf Meinungen!

Spiele allgemein Bewertung Kritik cantwait #wirsindcool

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
266 Antworten in diesem Thema

#241 TiM3_4_P4iN

TiM3_4_P4iN

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3490 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • PSN ID:Lord_Vessex

Geschrieben 18 April 2017 - 11:54 Uhr

So ich bin durch mit Mass Effect: Andromeda

 

Damit mein Wertungstext nicht sämtlichen Rahmen sprengt kürze ich das Ganze mahl wieder in Pro/Contra ab.

 

Spielwelt

 

+ Abwechslungsreiche Planeten mit viel zum entdecken

 

+ die Fülle an Infos die man erhält rund um die neuen Rassen,die Charaktere, die Geschichte usw... sind vorbildlich

 

+ Direkt beim landen auf dem 1. Planeten hatte ich das ME-Feeling

 

- Gerade in späteren missionen muss man oft von Planet zu Planet reisen, das nervt auf Grund der ewigen Ladezeiten beinahe schon

 

Charaktere + Romanzen

 

+ Viele Charaktere und Romanzen, auch Abseits der Crew

 

+ Es gibt wieder Charaktere zum lieb gewinnen (auch wenn es etwas dauert^^)

 

- Ich habe erst sehr spät mich für 1 Person entschieden, aber da habe ich wohl anscheinend schon einen entscheidenden Weg verpasst, das fande ich scheiße

 

- Charaktere wie Vetra haben Potential, aber das wird nur angekratzt

 

Grafik

 

+ Vollkommen ok für die Größe des Spiels

 

Technik

 

+ Keine Game Breaker (zum Glück) ^^

 

- Man merkt leider wieder mal, dass das spiel zu früh erschienen ist, es gab im Spielverlauf keine Game Breaker, aber ich musste durchaus oft einen Spielstand neu laden oder es gab geruckel oder sonstige Bugs

 

- Animationen, selbst nach dem Patch sind diese sehr schwach, bitte lasst euch dabei mehr Zeit nächstes mal

 

Gameplay

 

+ Massig Kombinationsmöglichkeiten, viel zum herumprobieren

+ macht spaß

 

- KI ist strunzdoof leider^^

 

Geschichte

 

+ Sehr viel Infos und vor allem auch interessante Infos

 

+ Geschichte an sich ist völlig ok, wenn auch nichts 100% neues

 

+ Das Ende lässt sich Zeit und endet nicht abrupt, hat mir sehr gut gefallen

 

Missionen

 

+ absoluter Pluspunkt, es gab so gut wie keine Mission die nicht irgendeine Entscheidung in sich hatte oder die nicht irgendwelche Infos preisgab, hat mir sehr gut gefallen

 

+ Hauptmissionen sehr abwechslungsreich

 

+ Loyalitätsmissionen cool, leider aber nicht so stark wie im 2. Teil

 

Entscheidungen

 

+ Sehr viele knifflige Entscheidungen,

 

- deren Auswrikung sich erst mit dem nächsten Teil zeigen ?!

 

- Der Pathfinder übernimmt zu viele entscheidungen, das wirkt schon beinahe gezwungen

 

Fazit 90/100

 

Auch mit all den negativen Punkten hatte ich im Gesamtpaket doch meine nahezu perfekte Mass Effect Erfahrung, hat mir super Spaß gemacht. Hab ca 70-80 h gebraucht für fast alles, was in meinen Augen sogar etwas zu viel ist für eine Mass effect was man meistens ja mehrmals durchspielt, aber gut

 

Das Ende lässt vieeeeel Spielraum für einen 2. Teil oder DLCs, die Handlung an sich ist aber abgeschlossen.

 

Beim nächsten teil wünsche ich mir das sie sich mehr zeit nehmen für die hintergründe der Charaktere, Animationen und die Technik.

 

Ansonsten saubere Arbeit :)


  • RBr und CyrusLPs gefällt das

xwx65hsg.jpg

 

Set made by Horst :)


#242 Cantwait

Cantwait

    DARK SOULS

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8240 Beiträge
  • OrtKöln
  • PSN ID:Andre_20_5

Geschrieben 18 April 2017 - 13:15 Uhr

Wurde ergänzt!


Andre_20_5.png

 


#243 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 27 April 2017 - 18:29 Uhr

Ich bin so frei und nehme die "Time-Vorlage" :)

 

Mass Effect Andromeda

 

 

Spielwelt

 

+  Abwechslungsreiche Planeten, doch zu wenig zum Entdecken, wiederholt sich alles irgendwo

 

+  die Fülle an Infos die man erhält rund um die neuen Rassen,die Charaktere, die Geschichte usw... sind vorbildlich

 

+  Schöne Aufmachung der Galaxie und das Anfliegen verschiedener Planeten.

 

-  Viel zu wenig los in der Pflanzen- und Tierwelt. Hier hat Bioware extrem viel Atmosphäre und Glaubwürdigkeit "verschenkt"! Ca. 5         Tiersorten auf mehreren Planeten - ehrlich jetzt?! Lächerlich!

 

-  Völlige "Schwarz-Weiß" Darstellung mit allen möglichen Klischees

 

 

 

Charaktere + Romanzen

 

+  Verschiedene Charaktere, jedoch nur eine neue Rasse (außer den Gegnern) - ätzend!

 

-  ...die jedoch größtenteils sehr blass bleiben und keine Tiefe bieten. Die Emotionen kommen so gut wie kaum rüber

 

+  Es gibt insbesondere zum Ende hin einige echt gute und teils lustige Szenen

 

+/ -  Es gibt keine Sexszenen. Nun wirkt ME richtig "amerikanisch" sauber :( Ähm, ich habe nicht eine Szene erspielt - daran lag es :D

 

+  Peebee!!! Für mich der einzige Charakter, der die Klasse der alten Charaktere für sich gewinnen konnte!

 

 

 

 

Grafik

 

+  Eine schöne Grafik, mit etlichen Hinguckern! Die Animationen sind gut - mit ganz wenigen Aussetzern. Zuvor wurde zuviel aufgebauscht und im Nachhinein ist es eine Sauerei, da die Entwickler dadurch sicherlich Verlust gemacht haben!

 

 

Technik

 

+  ME Andromeda lief sehr stabil, ich hatte auf meiner Pro keinen einzigen Absturz!

 

-  Selten kleine Ruckler

 

 

Gameplay

 

+  Tolle Shooter-Mechanik mit einem deutlich beweglicherem Charakter Dank der Schubdüsen

 

+  Nicht so viel "Planeten-Gefrickel" wie in den Vorgängern

 

 

 

Geschichte

 

+  Inhalt der Story ist interessant aber die Umsetzung ins Spiel schwächelt gewaltig. Erst im letzten Drittel nimmt das Spiel Fahrt auf. Die Loyalitätsmissionen reichen von nett bis wirklich gut.

 

 

 

 

Entscheidungen

 

+  Deutlich schlechter als in den Vorgängern. Ich habe so gut wie kaum gespürt, dass sich etwas geändert hatte.

 

 

 

Fazit: 80/100

 

 

Ach, was für eine Achterbahnfahrt. Am Anfang war ich positiv überrascht, dann doch ziemlich gelangweilt um zum Ende hin doch zu erkennen, dass Andromeda nicht schlecht ist aber bei weitem keine ME-Klassen mehr besitzt. Man sollte Andromeda nicht unbedingt als ein Mass Effect ansehen, da könnte schnell eine große Enttäuschung aufkommen. Wenn man Andromeda als Sci-Fi-Shooter mit RPG Elementen betrachtet, bekommt man ein richtig brauchbares Spiel mit einigen starken Momenten. Ich wollte ursprünglich in die 70er Wertung aber das wäre den Entwicklern nicht gerecht. Man merkt, dass man mit Andromeda vieles versucht hat aber wie so oft, war man nicht mutig genug und wollte "nur" ein großes Mainstream-Spiel abgeben - tja, somit auch die Quittung...


  • TiM3_4_P4iN und Cantwait gefällt das

Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!


#244 Cantwait

Cantwait

    DARK SOULS

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8240 Beiträge
  • OrtKöln
  • PSN ID:Andre_20_5

Geschrieben 27 April 2017 - 18:55 Uhr

Dankööö, ist drinne!


  • The-Last-Of-Me-X gefällt das

Andre_20_5.png

 


#245 Buzz1991

Buzz1991

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 218 Beiträge

Geschrieben 27 April 2017 - 21:56 Uhr

Unravel
 
Das Spiel lässt sich für mich leider sehr schwer einschätzen und insgesamt blieb es unter meinen Erwartungen. Nur hat das eher wenig mit dem Spiel zu tun. Als ich Material zu Unravel sah, dachte ich, das ist ein Platformer mit Puzzles. Es ist aber eigentlich umgekehrt, ein Puzzle-Spiel mit etwas Platformer. Die meisten Physik-Rätsel, wenn gleich clever gestaltet, haben mich schlicht überfordert. Es hinderte mich andauernd am Fortschritt im Spiel und dem Genießen der Schauplätze und der (kryptischen) Geschichte. Gepaart mit der melancholischen Musik konnte man da schon wahnsinnig werden 
 
Trotzdem finde ich, dass Unravel, sofern man genug Leidensfähigkeit für Rätsel besitzt, einen Kauf wert ist. Die Präsentation ist zum einen durch den knuffigen Hauptprotagonisten, die Garnfigur Yarny, und durch das wunderbare Einfangen der skandinavischen Landschaft in Norwegen/Schweden hervorragend gelungen. Die Rätsel sind clever, sind aber durch das wenig gelungene Tutorial und der leicht fummeligen Steuerung, etwas schwer. Die Geschichte wird hauptsächlich durch Bilder und Texte erzählt, Zwischensequenzen gibt es fast gar nicht. Behandelt werden Themen wie Liebe, Angst, Freundschaft, Familie etc. und das fängt das Spiel auch gut ein.
 
Ich musste leider nach drei Kapiteln mit viel Frust feststellen, dass ich ohne Walktrough-Video nie das Ende sehen würde. Somit nahm es mir einiges vom Spiel, aber ohne hätte ich mich nie aufraffen können, es durchzuspielen.
 
Am Ende gebe ich eine 70/100. Es wäre sinnvoll gewesen wie beispielsweise im genialen Braid, die Puzzles optional zu halten, so dass man durch Platformer-Inhalte wenigstens der Story folgen kann und diese durch das Lösen von Puzzles vertiefen kann. Trotzdem eine schöne Erfahrung mit "feuchter Augen"-Gefahr, speziell in den letzten zwei Kapiteln.

  • The-Last-Of-Me-X gefällt das

#246 TiM3_4_P4iN

TiM3_4_P4iN

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3490 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • PSN ID:Lord_Vessex

Geschrieben 28 April 2017 - 07:12 Uhr

@ The Last of Me:

 

Keine Sexszenen? Dann hast du ein anderes Spiel wie ich gespielt...

 

die Sexszenen sind sogar deutlich erwachsener als bei der trilogie


xwx65hsg.jpg

 

Set made by Horst :)


#247 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 28 April 2017 - 08:04 Uhr

Bei mir wurde nur rumgeknutscht mit angezogenen klamotten :) und ich hatte 4 personen mit meinem weiblichen pathfinder :D

Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!


#248 TiM3_4_P4iN

TiM3_4_P4iN

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3490 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • PSN ID:Lord_Vessex

Geschrieben 28 April 2017 - 08:15 Uhr

Bei mir wurde nur rumgeknutscht mit angezogenen klamotten :) und ich hatte 4 personen mit meinem weiblichen pathfinder :D

dann hattest ud entweder die flaschen personen oder die falschen entscheidungen zwischendrin, mit Peebee geht es ganz schön zur sache zum beispiel und auch mit Cora als Mann


xwx65hsg.jpg

 

Set made by Horst :)


#249 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 29 April 2017 - 09:51 Uhr

Habe ein "Sex-Update" durchgeführt :D


Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!


#250 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 26 May 2017 - 07:40 Uhr

Skylar & Plux

 

Wow, das war eine schöne Reise zurück in die 3D Jump and Run Zeit! Das Spiel ist einfach, die Trophäen fluffig aber viel wichtiger ist, es ist ein Vertreter des sehr beliebten Genres des 3D Jump and Runs. Aufgrund des sehr schmalen Budgets, ist die Grafik zwar wirklich schön und stimmig aber eben nicht auf AAA-Niveau (wie auch :) ). Die Musik ist schön und die Steuerung absolut präzise. Wo z.B. Konkurrenten Schwierigkeiten mit der Kamera haben, läuft es bei Skylar & Plux einwandfrei - ich mußte nur selten die Kamera nachjustieren. Die Spielzeit liegt bei etwas 4-5 Stunden, wenn man alles einsammeln möchte - kurz aber dafür spaßig. 10 Euro (aktuell im Angebot) kann man und sollte man hinlegen, wenn man Fan des Genres ist. Ich hoffe sehr, dass wir noch mehr von Skylar & Plux sehen werden!

 

80%


  • Cantwait gefällt das

Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!


#251 TiM3_4_P4iN

TiM3_4_P4iN

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3490 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • PSN ID:Lord_Vessex

Geschrieben 29 August 2017 - 08:25 Uhr

Uncharted: The Lost Legacy

 

keine Spoiler

 

Story & Charaktere

 

Chloe und Nadine kennt man ja schon aus den Vorgängern, die beiden ergänzen sich super und auch die Entwicklung der Beziehung von beiden ist zwar sehr schnell (da spielzeit recht kurz) aber sehr cool gemacht.

 

Der neue Fiesling Asav kommt auf Grund der sehr starken englischen Synchro auch sehr cool rüber. Ein typischer Typ zum hassen eben. Rafe von U4 fand ich dennoch besser.

 

Was die Story angeht war ich sehr begeistert, sogar noch etwas mehr als bei U4, da die ganze Story um den Schatz und die indische Kultur sehr interessant war.

 

9/10

 

Gameplay & Inszenierung

 

Gibt es nicht viel zu sagen, gewohnt Uncharted eben :)

 

9/10

 

Rätsel

 

Ich persönlich muss sagen hier gab es die besten Rästel und Nebenaufgaben, die ich in einem Uncharted gesehen habe, sehr stark!

 

9.5/10

 

Grafik und Umgebung

 

Grafik gewohnt spitze und es gibt auch wieder einige Wow-Momente an Umgebungen, trotzdem finde ich war es abwechslungtechnisch nicht ganz so stark wie der 4er.

 

8/10

 

Fazit

 

Serh starke Erweiterung die beinahe schon als eigenes Uncharted gelten könnte, dafür war es meiner Meinung nach aber 1. zu kurz und 2. hat einfach Nathan gefehlt...

 

Dafür gab es im verlauf halt noch 1 Überraschung und es hat von vorne bis hinten sehr viel spaß gemacht ich würde den DLC vor dem 1. und dem 3. einordnen aber hinter 2 und 4.

 

Gesamt 8.5/10


xwx65hsg.jpg

 

Set made by Horst :)


#252 Slashman

Slashman

    PC-Fachmann oder auch nicht^^

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2364 Beiträge
  • OrtIn einem langen Dorf zwischen 2 Hügeln
  • PSN ID:Nur auf Anfrage^^

Geschrieben 01 September 2017 - 15:51 Uhr

Ich habe jetzt Mass Effect Andromeda zu 100% durch und hier kommt der Test zum Spiel.

 

1. Punkt Story:

Zu aller erst gefällt mir der Ansatz von Anfang an. Reisende die in einer anderen Galaxy eine neue Heimat suchen, neue Welten entdecken wollen und neue Spezies/Arten von Leben suchen. Das Konzept ist das beste für ein RPG das ich mir vorstellen kann als Story und Welt. Warum sie dann wirklich die Galaxy verlassen ist umso interessanter. Tip^^ Es hat definitiv was mit Mass Effect 1-3 zu tun.

Die Story hat ihre höhen und ja auch ihre tiefen. Sie ist meistens Spannend und ich habe echt meinen Spaß gehabt. Es gibt auch Kritik, Mass Effect 1-3 war noch ein Tick besser. Das ist aber Kritik auf hohem Level und mal im Ernst viele Spiele in dem Genre haben es kaum besser gemacht. Die Chars machen es aber etwas kaputt, diese wirken nicht gut durchdacht. Ausser Jaal und Vektra die mir am besten gefallen. Cora ist OK, aber Peebee ist kacke und so peinlich.

 

90/100 Punkten für die Story

 

2. Punkt Gameplay:

Dieser Punkt ist mir auch wichtig und hier ist alles OK. Es ist ein Unfangreiches Gameplay. Man hat verschiedene Missionen, arten von Missionen und Funktionen, aber das Rad wird hier nicht neu erfunden. Das es wieder Fahrzeuge gibt und man die Galaxy bereisen kann ist alles schon vorher dagewesen. Das einzige was neu genannt werden kann bei der Serie ist der Openworld Ansatz. Man hat große Maps und auch ist jede Map einzigartig. Auch das Teraforming und die Hürden am Anfang (Hitze, Kälte, Strahlung und und und) machen laune sich zu beeilen.

Das Spiel ist jedoch zu einfach, die Ki ist nicht gerade die beste.

Es ist wie Dragon Age Inquisition nur mit Schusswaffen und Fahrzeugen. Die Architekten kann man mit Drachen gleichsetzen. Es sind beide tolle Games. Mein damaliger Test zu Dragon Age I. zeigte ja das diese Art Games mein Falls sind. Die Welten bewohnbar zu machen ist der Hauptteil des Spiels. Jeder Turm ist da einzigartig. Ich mag auch den Ansatz des Fahrzeugtunnings. Nur das es keine Fahrzeugwaffen gibt stört mich. Oft hätte man so Zeitsparen können, aber so tragisch ist es nicht.

 

95/100 Punkten fürs Gameplay

 

3. Punkt die Animationen/Bugs:

Das ist so peinlich, wenn man Mass Effect 1-3 im Kopf hat. Ich meine das eine sind PS3/Xbox 360 Games auf einer Hardware mit 1(16 der Power und die sehen gleich gut oder besser aus in dem Punkt. Klar Patch 1.10 hat einiges verbessert. Ich für meinen Teil kann sagen selbst mit Patch 1.10 ist Mass Effect Andromeda nicht perfekt. Bugs gibt es noch immer welche die es ab und zu unspielbar machen und man Neustarten muss (weil man im Bodenfeststeckt, oder die Mission sich nicht abgeben lässt). Das ist im Jahr 2017 untragbar. Dazu kommt der Punkt das die 5 Jahre Zeit und viele Mio Dollar hatten, quasi unglaublich Peinlich das ganze.

Auch ruckelt es ab und zu Grundlos... Nix passiert und urplötzlich fällt es von 30 FPS auf 10 FPS ohne jede Bewegung oder Eingabe. Dann gibt es Pop Ups, Texturfehler und und und.

 

Hier kommt der verdiente abzug an Punkten:

65/100 Punkten Trotz Patch 1.10 noch immer eine Baustelle und mehr Alpha als fertiges Game.

 

4. Punkt Grafik/Technik (nicht Optik):

Naja ihr werdet es mir nicht glauben, aber Dragon Age I. sah technisch besser aus, es lief runder und bot durchweg bessere Texturen und lief flüssiger. Ist jetzt nicht so das Mass Effect keine gute Grafik hat, aber man bedenke beide nutzen die Frostbite Engine, beide von Bioware, beide hatten genug Zeit, aber Mass Effect ist seinem geistigen Vorgänger unterlegen. Ja man kann Mass Effect Andromeda eher mit Dragon Age I. vergleichen, weil beide Semi Openworld sind und beide die selbe Engine nutzen. Alles wirkt in Dragon Age besser, es kann auch Einbildung sein, aber alleine der Elfenwald in Dragon Age knackt alles von Mass Effect locker.

 

85/100 Punkte, weil man immerhin mehr Zeit hatte und die Konsole besser kennen sollte nach so viel Zeit.

 

5. Punkt Umfang:

Der ist giganzisch, man hat sehr viele Waffen, Mods, Fähigkeiten, Chars, Missionen, Nebenmissionen und genug große Maps und Dinge zum finden/entdecken. Hier gibt es keine Kritik und das Spiel bekommt diesen Punkt am besten hin.

 

100/100 Punkte, weil man definitiv 100h zu tun haben kann wenn man will.

 

6. Punkt ist Optik/Sound/Synchro:

Also Optik ist ok, aber die Chars wirken zu Hell. Turianer, Kroganer und Salarianer wirkten in Mass Effect 1-3 realer, es wirkte als ob die alle echt waren. Ach die Menschen wirkten echter, aber jetzt wirken die Chars alle egal ob NPCs oder Spielfiguren alle so unecht... Grafisch sind die sicher höher, aber es wirkt so altbacken. Daher trenne ich Grafik und Optik immer gerne. Weil etwas kann Grafisch TOP sein, aber trotzdem eine Kack Optik haben. Hier ist das wieder so ein Fall. Es kommt nicht an die tolle düstere Optik von Mass Effect 1-3 ran.

Der Sound ist auch nix besonderes, aber hier sage ich ja ok, es ist wenigstens nicht total peilich.

Was jedoch peinlich ist kann nur auf die Synchro bezogen sein... Sorry, aber wer oder was hat die Animationen, die Synchro gemacht... Ich denke mir oh mein Gott Mass Effect 1-3 ist wie auch Dragon Age 1-3 + Inquisition weit besser. An der Engine liegt es nicht, wir alle sahen Battlefront, Battlefield 4/1 und das kommende Battlefront 2. Die Engine hätte damit eigentlich keine Probleme.

Man bedenke Mass Effect 1-3 liefen auf der alten Unreal Engine 3... Das ist Technik von 2006-2009 Nix was mit Aktueller Technik mithalten kann.

 

75/100 Punkten für diese so ungenau umgesetzten Dinge.

 

Fazit:

Ich denke Bioware hat vieles richtig gemacht, aber zu viel für so ein Megaprojekt falsch gemacht. Ich denke es hätte ein besseres Team gebraucht und das Spiel hätte noch besser sein können. Ich habe es für PS4 erst bei Patch 1.09 gekauft. Ich denke ohne den letzten Patch wäre überall eine schlechtere Wertung da wo es an der Technik lag.

 

So komme ich auf 85 von 100 Punkte Gesamt, was zwar Ok ist, aber nicht würdig für so ein Spiel. Ohne Patch wäre es bei bestenfalls 75 von 100 Punkten. Jetzt fällt mein Test positiver aus, aber ich bin ja lange kein Vorbesteller mehr.

Das Spiel ist wieder so ein Beispiel dafür warum man kein Spiel Vorbestellen sollte.

 

Also 85/100 Punkten ist ok, aber das erst nach immerhin vielen Patches. Wäre es Bugfrei hätte es 90/100 erreichen können ohne Probleme. Ich hätte dem Spiel gerne 90/100 Punkte gegeben, aber Bugs nach so vielen Patches ruckler trotz nicht neuer und bekannter Hardware ist peinlich. Ich meine Bioware zeigte was eine PS4 kann und in Mass Effect Andromeda erwarte ich mehr nicht weniger.


Was ist ein Core-Gamer?

Ich definiere es so, das ein wahrer Gamer auf allem spielen kann solange es spaß macht.

 

Was ist ein Fanboy?

Ich definiere es so, das er gegen jede Vernunft nur eine Plattform vergöttert und alles andere unnötig schlecht redet. Es gibt keine perfekte Plattform, es gibt nur eine passende Plattform die einem mehr gefällt als dem anderen.

 

Was bedeutet PC Masterrace?

Ich sags mal so, das sind Kinder die glauben nur weil sie dumm sind und sich einen 1000-2000€ PC kaufen und dieser eben (logisch) eine bessere Grafik als eine 399€ Konsole liefert seien sie göttlich und uns überlegen, da neue Rasse. Ich meine armseliger kann man nicht sein und sich zu was höherem erklären. Ich erkenne da ein Muster zu einer Geschichte zum 2. Weltkrieg. Da gab es auch einen Mann der sagte es gibt eine Meisterrasse^^... wir wissen was daraus wurde^^.

 

Also leben und leben lassen würde ich meinen^^.


#253 Cantwait

Cantwait

    DARK SOULS

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8240 Beiträge
  • OrtKöln
  • PSN ID:Andre_20_5

Geschrieben 08 September 2017 - 12:31 Uhr

Danke für die ausführlichen Beiträge, die Liste wurde aktualisiert!


  • Slashman gefällt das

Andre_20_5.png

 


#254 Cantwait

Cantwait

    DARK SOULS

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8240 Beiträge
  • OrtKöln
  • PSN ID:Andre_20_5

Geschrieben 08 October 2017 - 10:06 Uhr

Darksiders 2

 

Ich zitiere aus meinem Review, für ausführlichere Eindrücke kann man sich es auch komplett durchlesen. 

 

 

Darksiders 2 macht alles richtig. Fehler aus dem Vorgänger wurden verbessert und neu umgesetzt. Das Gameplay ist viel dynamischer, die Bosskämpfe gewaltig inszeniert und das Spielgefühl ist einfach ein komplett neues. Ein tolles Adventure mit kleinen Rollenspielelementen die dem Spiel das nötige Etwas verpassen. Gameplay, Rätsel und Bosskämpfe greifen hier perfekt ineinander und harmonieren förmlich! Zum Releasezeitpunkt war dieses Spiel für mich persönlich das Game of the Year! Klare Kaufempfehlung! Zumal man auf einen 3. Teil hoffen darf nachdem Nordic Games sich die Rechte an Darksiders sicherte.

 

Dementsprechend kriegt Darksiders 2 von mir eine Bewertung von 90/100

 

 

Uncharted 4:

 

Der Abschluss der Nathan Drake Reihe, bombastische Grafik, fließende Übgergänge zwischen Spiel- und Cutscenes, ausgereiftes Gameplay, welches punktuell verbessert wurde (Greifhaken, Angriffe aus der Luft, frei begehbare Areale in einigen Kapiteln etc.), die gewohnten Charaktere und schöne Dialoge. So würde ich Uncharted 4 zusammenfassen.

 

Es gibt wirklich wenige Negativpunkte, zum einen wären da aber definitiv relativ lange Ladezeiten und das bekannte Problem, dass die Feinjustierung von Drake in einigen Kletterpassagen zwar deutlich besser funktioniert als in den Vorgängern, teilweise aber dennoch noch kleine Probleme bereitet. 

 

Trotzdem bietet Uncharted 4 ein einmaliges Spielerlebnis, für PS4 Besitzer ist dieses Spiel ein Must-Have!

 

90/100


  • The-Last-Of-Me-X gefällt das

Andre_20_5.png

 


#255 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 09 October 2017 - 07:57 Uhr

Jak and Dexter

 

Zum 5. Mal durchgespielt und es bleibt wie es ist - fantastisch! Auch die PS2 Version weiß sehr zu gefallen, so zeitlos ist die Optik. Das Gameplay ist geschmeidig und die Welten sehr abwechslungsreich - mit mehr oder weniger kniffiligen Passagen, die man meistern muß. Die Charaktere sind bezaubernd und liebevoll gezeichnet. Naughty Dog's Meister-Platformer! Ach, wäre es schön, wenn wir eine Fortsetzung der Serie bekommen würden...

 

95/ 100


  • Cantwait gefällt das

Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!


#256 Slashman

Slashman

    PC-Fachmann oder auch nicht^^

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2364 Beiträge
  • OrtIn einem langen Dorf zwischen 2 Hügeln
  • PSN ID:Nur auf Anfrage^^

Geschrieben 04 February 2018 - 19:45 Uhr

Keine Spiele mehr durch seit Oktober... Hmm so viele Spiele haben noch Meinungen und Punkte zu vergeben.


Was ist ein Core-Gamer?

Ich definiere es so, das ein wahrer Gamer auf allem spielen kann solange es spaß macht.

 

Was ist ein Fanboy?

Ich definiere es so, das er gegen jede Vernunft nur eine Plattform vergöttert und alles andere unnötig schlecht redet. Es gibt keine perfekte Plattform, es gibt nur eine passende Plattform die einem mehr gefällt als dem anderen.

 

Was bedeutet PC Masterrace?

Ich sags mal so, das sind Kinder die glauben nur weil sie dumm sind und sich einen 1000-2000€ PC kaufen und dieser eben (logisch) eine bessere Grafik als eine 399€ Konsole liefert seien sie göttlich und uns überlegen, da neue Rasse. Ich meine armseliger kann man nicht sein und sich zu was höherem erklären. Ich erkenne da ein Muster zu einer Geschichte zum 2. Weltkrieg. Da gab es auch einen Mann der sagte es gibt eine Meisterrasse^^... wir wissen was daraus wurde^^.

 

Also leben und leben lassen würde ich meinen^^.


#257 TiM3_4_P4iN

TiM3_4_P4iN

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3490 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • PSN ID:Lord_Vessex

Geschrieben 02 May 2018 - 11:14 Uhr

So, belebe diesen Thread mal wieder für mein Review von God of War, keine Angst Spoiler werden in entsprechende Tags gepackt :)

 

Story

 

Die Story ist vollgepackt mit nordischen Mythen, Legenden und geheimnisvollen Wesen. An sich war das sehr cool gemacht, darüberhinaus bekommt man auch drumherum sehr viel mit indem man den Gesprächen lauscht oder die gesammelten Notizen durchliest. Santa Monica hat sich da echt Gedanken gemacht, wie man diesen gealterten Kratos mit all seiner Vergangenheit in eine komplett neue Mytholgie einbaut und das haben Sie meiner Meinung nach sehr gut geschafft. Die Story hat einige Wendungen und einen grandiosen Abschluss. Richtig stark :good:

 

Mein Tipp: Nach dem Ende, geht unbedingt nochmal nach Hause. Das triggert nämlich das eigentliche Ende und mein lieber Herr, das hat es in sich finde ich.

 

Wertung: 10/10

 

Bossfights

 

Die großen Bossfights sind leider rar gesäht, deshalb war ich da doch schon etwas enttäuscht. Selbst

Spoiler
. Aber auch die kleineren Bosse haben mich nicht überzeugt, so begegnet man eigentlich nur 4 verschiedenen Mini-Bossen (zwar in allen verschiedenen Arten), aber trotzdem, definitv ein Kritikpunkt von mir.

 

Wertung: 7/10

 

Gameplay

 

Die Kombination aus Kratos und Atreus hat mir über das komplette Spiel sehr gefallen, auch das Atreus im Laufe des Spiels echt eine Bereicherung ist und dir das ein ums andere Mal wirklich den Arsch rettet fand ich richtig gut. Im Laufe des Spiel schaltet man immer mehr Sachen frei, sodass man schnell den Überblick verlieren kann, welche Fähigkeiten, Kombos usw... man eigentlich einsetzen sollte. Trotzdem fand ich das Kampfsystem mega gut und die Mischung aus Erkunden, Rätseln, Kämpfen usw... war fast perfekt. Das Einzige was ich hier bemängeln muss, ist die Kameraführung und das ausweichen, vor allem bei vielen Gegnern oder schnellen Gegnern sorgt das für Frust.

 

Wertung: 8/10

 

Open World + Menü

 

Es ist ja kein richtiges Open World Spiel, aber es gibt sehr viel zu tun. Hat mir im Grunde gut gefallen, war auch so gut wie nichts dabei, wo ich mir gesagt hätte "Das hätte man sich sparen können", aber trotzdem gibt es auch hier Sachen zu bemängeln. Einmal hätte ich mir gewünscht, dass Gebiete, die man abgeschlossen hat ausgegraut werden würde. Auf der Karte finde ich mich kaum zurecht um nachzusehen, wo es sich lohnt nochmal hinzugehen. Darüberhinaus finde ich die Menüführung an sich für den Arsch. Ich bin sehr oft minutenlang im Menü rumgestolpert, weil ich gesucht habe wo was ist. Das "Hauptgebiet" in welchem man sich hauptsächlich aufhält wird auf Dauer auch nervig finde ich, da hätte man sich mehr Mühe bei den anderen Gebieten geben sollen. Von Alfheim hab ich mMn leider zu wenig gesehen.

 

Wertung: 7/10

 

Grafik/Technik

 

Hier brauch ich nicht viel schreiben. Technik ist überragend, das Spiel sieht fantastisch aus und ist nicht ein einziges mal abgestürzt oder hatte einen Bug. So muss das sein

 

Wertung: 10/10

 

Fazit

 

Ein sehr cooles Spiel, aber mehr in meinen Augen nicht, die Wertungen von 95 halte ich für übertrieben. Das Spiel hat mich nicht so gefesselt wie z.B. The Last of Us, Dead Space, Bioshock oder Mass Effect,  war aber trotzdem eine sehr spaßige Reise und eine gute Neuinterpretation von God of War mit Spielraum nach oben. Es gibt von mir eine starke 85/100


  • The-Last-Of-Me-X gefällt das

xwx65hsg.jpg

 

Set made by Horst :)


#258 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 02 May 2018 - 12:39 Uhr

God of War

 

Ich kann dem guten Tim3 hier ordentlich beipflichten...

 

Fazit

 

Ein sehr cooles Spiel, aber mehr in meinen Augen nicht, die Wertungen von 95 halte ich für übertrieben. Das Spiel hat mich nicht so gefesselt wie z.B. The Last of Us, Dead Space, Bioshock oder Mass Effect,  war aber trotzdem eine sehr spaßige Reise und eine gute Neuinterpretation von God of War mit Spielraum nach oben. Es gibt von mir eine starke 85/100

 

 

Jap, der Anfang war so unglaublich stark (gleich die erste Szene, so ruhig und kraftvoll und plötzlich hebt Kratos den ganzen Baum hoch und man wird sich wieder bewußt, dass er ja eben auch Kratos ist) und die Story war gut gezeichnet, jedoch im Grunde eher schlicht. Was jedoch extrem gut gelungen ist, ist das Zusammenspiel von Kratos und seinem Sohn Atreus. Die Entwickler haben dem Kind ein wirklich kindliches Verhalten verpasst - es wirkt überwiegend echt und ich bemerkte, dass mich der Kleine manches Mal richtig nervte, so wie es "echte" Kinder eben auch schaffen können :D Die große Verunsicherung, die übergeht in eine starke Überheblichkeit und doch wirkt Atreus stets sehr zerbrechlich - wirklich gelungen!

 

Beim Gameplay gibt es Macken, die auf lange Sicht dann eher nerven (Kamera und Übersicht). Was mich persönlich noch nervt ist, dass man, trotz unglaublich vieler EXP und vielem Hacksilber, nicht in der Lage ist, sich deutlich über die herkömmlichen Gegner zu stellen (auf leicht!). Hier hätte ich mir gewünscht, dass man ein entspanntes Endgame genießen kann - ohne Frustmomente (Walküren). Zudem sind es einfach zu viele Sammelquests, hier hätte ich mir lieber mehr schön ausgearbeitete Nebenquests gewünscht.

 

Insgesamt ein starkes Spiel, welches vielleicht doch ein wenig "overhyped" wurde. God of War hat seine großen Stärken, die jedoch nicht die Schwächen verbergen können. Ich würde im Nachhinein einem Darksiders 2 oder Tomb Raider (Reboot) den Vorzug gegenüber God of War geben, da hier das Gameplay einfach "fluffiger" ist und die Kämpfe (Darksiders 2) deutlich mehr Spaß bringen...

 

Lieblingsszenen:

 

- Der komplette Einstieg und die erste Begegnung mit dem ersten Boss

- Die Weltenschlange (wie ich da baff vor dem TV saß!)

 

Wertung:

 

85/100

 

PS:

 

Verbesserungswünsche für God of War (5)

 

- kratos sollte agiler sein, die Kämpfe übersichtlicher
- da es Parallelen zu Tomb Raider gibt im Gameplay, könnte man hier noch mehr abschauen. Mehr in die vertikale gehen, mehr bewegungsmöglichkeiten.
- die RPG Elemente ausarbeiten, die runen sollten sich stärker unterscheiden
- mehr von der weltenachlange, bin Fan!


  • TiM3_4_P4iN gefällt das

Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!


#259 TiM3_4_P4iN

TiM3_4_P4iN

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3490 Beiträge
  • OrtRheinland-Pfalz
  • PSN ID:Lord_Vessex

Geschrieben 02 May 2018 - 12:50 Uhr


Lieblingsszenen:

 

- Der komplette Einstieg und die erste Begegnung mit dem ersten Boss

- Die Weltenschlange (wie ich da baff vor dem TV saß!)

Vergiss den Teaser für God of War 5 nicht :D


xwx65hsg.jpg

 

Set made by Horst :)


#260 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 02 May 2018 - 13:02 Uhr

Vergiss den Teaser für God of War 5 nicht :D

 

Ahhh, der ging so... war nett - aber die Weltenschlange - Alter! Diese Stimme und die Präsenz auf dem Bildschirm :wub:


Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Spiele allgemein, Bewertung, Kritik, cantwait, #wirsindcool

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0