Zum Inhalt wechseln


Foto

RGB "Voll Begrenzt", ja wie denn nu?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 ZalXII

ZalXII

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 629 Beiträge
  • OrtEuropa
  • PSN ID:ZalXll

Geschrieben 12 October 2014 - 03:46 Uhr

Vermutlich ist jeder schon einmal über diese Option in den PS4 Einstellungen gestolpert, hat spontan beides ausprobiert und festgestellt, dass "Voll" besser aussieht, weil die Farben satter, kräftiger und kontrastreicher sind. Wenn das zutrifft, hattet ihr genau denselben Eindruck wie ich. Nur gibt es hier ein kleines aber feines Problem:
 
Die wenigsten TVs unterstützen das volle RGB Signal richtig. Sicher, die Farben sehen toller aus, ABER die dunklen und hellen Bereiche fallen allesamt weiß oder komplett schwarz aus. Weiß ist nicht so wild, selbst ein geschultes Auge würde das nur selten ohne direkte Gegenüberstellung merken. Die dunklen Bereiche fallen aber durch ein extremes Schwarz auf, dass unnatürlich wirkt. Man redet hier auch vom sogenannten "Crushed Blacks" Effekt. Ein Beispiel:
 
(Für Vollbild draufklicken)
 
SaqTvJW.jpg
 
 
Links sind die Schwarzwerte richtig, rechts falsch. Sieht man deutlich an den fehlenden Details, die links noch zu sehen sind. Dass es ein Grafikvergleich zwischen PS4 und XO sein soll, ist hier unwichtig.
 
Wenn ihr bei einem TV der kein volles RGB-Signal unterstützt, die PS4 auf Voll einstellt, kommt das rechte Bild mit seinen fehlenden Bildinformationen dabei raus. 
 
Ein weiteres anschauliches Beispiel:
 
2359478-9963840805-Ks7Jh.png
 
 
Der Grund dafür liegt im Farbsprektrum des RGB-Signals. Ein Volles Signal hat 255 Farben. Also 0-255, bzw 0/0/0 - 255/255/255 für Rot/Grün/Blau. TVs können in der Regel aber nur 16 - 236 anzeigen, welches dem "Begrenzten" RGB-Signal entspricht. Das ist laut Internetrecherche ein alter Standard, der sich durch TV, Video, DVD etc. zieht und sich bis heute nicht geändert hat. Monitore haben dieses Problem nicht, da sie Standardmäßig ein Volles RGB-Signal ausgeben.
 
Bei einem Vollen einkommenden Quellsignal müsste der Fernseher also die Graustufen zwischen 0-16 unterscheiden können, um ein ansprechendes Bild zu erzeugen. Können die meisten aber nicht bzw. nicht voreingestellt zumindest, deshalb ist alles in diesem Bereich einfach Schwarz. Ein Begrenztes Signal würde die Farben stattdessen von vornherein nur im Spektrum 16-236 an den TV schicken, was dann zwar leicht schwächere Farben, aber keine Crushed Blacks ergibt. 
 
Nun hat mich diese Sache im speziellen mit Driveclub genervt, weil ich bei Nachtrennen so gut wie nix sehen konnte, was außerhalb der Scheinwerfer des Wagens lag. Denn da war nur noch tiefes, dunkles Schwarz. Wie ich dennoch die 255 Sterne holen konnte, kann ich mir nicht erklären, aber eines war klar: Es musste sich endlich etwas ÄNDERN. Schon bei Shadow of Mordor hat es genervt (was ich wahrscheinlich nur wegen der Lösung des Problems erneut spielen werde).
 
Bei SoM hat man übrigens die wunderbare Möglichkeit in den Einstellungen unter "Gamma" zu schauen, ob der eigene Fernseher das volle RGB-Signal annimmt. Erscheinen die zwei Symbole in den Kästchen funktioniert es, ist nur Schwarz und Weiß zu sehen, geht es nicht.
 
 
Lange Rede, kurzer Sinn, Nach etlichem Rumprobieren habe ich zwei Lösungsansätze gefunden:
 
1. Den RGB-Modus des TVs auf Voll stellen. Einigen Foren zufolge haben die wenigsten TVs so eine Einstellung und mal ehrlich, wer wäre nicht darauf gekommen??? Daher...
 
2. Nach einer Einstellung Ausschau halten, die sich "HDMI-Schwarzp.(egel)" schimpft. Diese lässt sich auf Gering (wohl Standardeinstellung) und Normal einstellen. Auf den ersten Blick sieht "Normal" einfach nur heller, langweiliger, hässlicher oder verwaschener aus und man möchte es sofort wieder auf Gering stellen. Aber Geduld ist hier die Tugend, eure Augen müssen sich nur umgewöhnen. Denn mit einer einfachen Helligkeitserhöung hat dies nichts zu tun. Dann könntet ihr auch einfach den normalen Helligkeitsregler nehmen, der aber leider überhaupt nichts gegen einen falschen Schwarzwert tut.
 
Nach mehreren Hin und Her Tests, stellte sich doch tatsächlich heraus, dass die Schwarzwerte nun auch mit Vollem RGB-Signal korrekt dargestellt werden. Probiert es aus, falls noch nicht geschehen und staunt, wie toll der sonst blanke schwarze Hass auf einmal aussehen kann.
 
EDIT: Nach weiteren Recherchen deutet alles darauf hin, dass die HDMI-Schwarzpegel Einstellung wirklich nur ein anderer Begriff für RGB Begrenzt oder Voll zu sein scheint. Gering/Wenig ist begrenztes RGB und Normal/Hoch Volles RGB.
 
Ich weiß leider nicht, ob das auch Auswirkungen auf die Weißwerte hat. Diese fallen, wie schon erwähnt, aber eh nicht wirklich auf und sind daher nicht ganz so schlimm. Mein TV ist übrigens ein Samsung UE32F6270, zu dem man im Netz leider wenig Infos findet, weshalb diese ganze Odyssee überhaupt erst nötig war.
 
Falls ihr euch übrigens fragt, warum ich um 4:30 nachts so einen Schinken hier hinsetze, dann Gratulation, das ist die richtige Frage. Die einfache Antwort lautet, dass der Schlaf mich meidet und jaja ich weiß, wahrscheinlich hat er mich vorher kennen gelernt.
 
 
PS: Hoffe ihr habt gut geschlafen.
 
 
EDIT: Habe hier noch ein gutes Bild gefunden, mit dem man PS4 und Fernseher richtig kalibrieren kann. Einfach im Browser der PS4 öffnen:
 
http://www.nicolaspe...ullrgb_test.jpg
 
Wenn die Graustufen der Kästchen alle sichtbar sind, ist alles richtig konfiguriert. Ansonsten werden die 2 oberen Reihen in den meisten Fällen komplett schwarz dargestellt. Ist von diesem Blog:
 
http://www.nicolaspe...okeesblog/?p=16


  • Daryl, bassler und xcnx gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0