Zum Inhalt wechseln


Foto

Gewalt in Videospielen

gewalt videospiele meinung realismus

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
173 Antworten in diesem Thema

#81 Tobse

Tobse

    -YNWA-

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 6855 Beiträge
  • OrtRahden
  • PSN ID:Unique87

Geschrieben 06 May 2015 - 18:40 Uhr

Dachte ich mir schon, war mir aber nicht sicher, ob nur ein Teil oder beide.

 

Hier übrigens die Meldung aus dem Dezember 2014: http://www.schnittbe...ews.php?ID=8372

 

Auch wenn Steam eine Plattform für Gründer, Schöpfer, Entwickler usw sein soll finde ich das trotzdem fragwürdig. Toll dass das töten von Kindern und Tieren entfernt wurde, aber der Rest ist akzeptabel? Manchmal frage ich mich wie dumm die Welt sein kann. Ist meine Meinung


a7c535wfe47j.png


#82 Slashman

Slashman

    PC-Fachmann oder auch nicht^^

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2364 Beiträge
  • OrtIn einem langen Dorf zwischen 2 Hügeln
  • PSN ID:Nur auf Anfrage^^

Geschrieben 06 May 2015 - 18:43 Uhr

Auch wenn Steam eine Plattform für Gründer, Schöpfer, Entwickler usw sein soll finde ich das trotzdem fragwürdig. Toll dass das töten von Kindern und Tieren entfernt wurde, aber der Rest ist akzeptabel? Manchmal frage ich mich wie dumm die Welt sein kann. Ist meine Meinung

 

Glaube mir wenn ich dir sage... es wird noch dümmer. Ich werde dir jetzt etwas sagen, das kenne ich aus der Lefloid News in Youtube.

 

Google mal Trottla Puppen. Wenn dir als Mensch nicht Kotz übel wird, dann kann ich nicht mehr. Ich finde alles wirklich alles hat eine Grenze... Straßen Autos sollten keine 2000 PS habe, Ein großes Schiff sollte nicht zu nahe an den Strand kommen. Die Raumfahrt darf nicht zu sehr an Geld sparen und

 

....

Wer Trottla Puppen kauft gehört eingesperrt auf Ewigkeiten.


Was ist ein Core-Gamer?

Ich definiere es so, das ein wahrer Gamer auf allem spielen kann solange es spaß macht.

 

Was ist ein Fanboy?

Ich definiere es so, das er gegen jede Vernunft nur eine Plattform vergöttert und alles andere unnötig schlecht redet. Es gibt keine perfekte Plattform, es gibt nur eine passende Plattform die einem mehr gefällt als dem anderen.

 

Was bedeutet PC Masterrace?

Ich sags mal so, das sind Kinder die glauben nur weil sie dumm sind und sich einen 1000-2000€ PC kaufen und dieser eben (logisch) eine bessere Grafik als eine 399€ Konsole liefert seien sie göttlich und uns überlegen, da neue Rasse. Ich meine armseliger kann man nicht sein und sich zu was höherem erklären. Ich erkenne da ein Muster zu einer Geschichte zum 2. Weltkrieg. Da gab es auch einen Mann der sagte es gibt eine Meisterrasse^^... wir wissen was daraus wurde^^.

 

Also leben und leben lassen würde ich meinen^^.


#83 Sadgasm

Sadgasm

    Nerd and proud of it

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1169 Beiträge
  • PSN ID:Sadgasm742

Geschrieben 06 May 2015 - 18:44 Uhr

Auch wenn Steam eine Plattform für Gründer, Schöpfer, Entwickler usw sein soll finde ich das trotzdem fragwürdig. Toll dass das töten von Kindern und Tieren entfernt wurde, aber der Rest ist akzeptabel? Manchmal frage ich mich wie dumm die Welt sein kann. Ist meine Meinung

Ich kann es auch nicht wirklich nachvollziehen, aber wer weiß was man alles in den Steam AGB finden kann, damit man sein Spiel doch noch veröffentlichen darf. Ich würde mir als "Store", Plattform oder wie man Steam auch nennen soll immer das Recht vorbehalten, ein Spiel nicht zu erlauben. Regeln, AGB etc. sind wichtig, doch nur weil ich mich so eben in deren Grenze aufhalte, muss ein Spiel trotzdem nicht vertretbar sein. Da finde ich es halt schade, dass nicht einfach ein Veto von Valve an sich kommen kann. 


Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

- Matthias Claudius


#84 Slashman

Slashman

    PC-Fachmann oder auch nicht^^

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2364 Beiträge
  • OrtIn einem langen Dorf zwischen 2 Hügeln
  • PSN ID:Nur auf Anfrage^^

Geschrieben 06 May 2015 - 18:47 Uhr

Ich kann es auch nicht wirklich nachvollziehen, aber wer weiß was man alles in den Steam AGB finden kann, damit man sein Spiel doch noch veröffentlichen darf. Ich würde mir als "Store", Plattform oder wie man Steam auch nennen soll immer das Recht vorbehalten, ein Spiel nicht zu erlauben. Regeln, AGB etc. sind wichtig, doch nur weil ich mich so eben in deren Grenze aufhalte, muss ein Spiel trotzdem nicht vertretbar sein. Da finde ich es halt schade, dass nicht einfach ein Veto von Valve an sich kommen kann. 

 

Alles kann man theoretisch verkaufen, da alles einen Marktwert hat... egal ob Legal oder Illegal, aber das ist kein Schutzschild... Schon Krank das es Amokgames oder so einen kram wie Trottla Puppen überhaupt gibt und sogar ein Markt/Kunden dafür existieren.


Was ist ein Core-Gamer?

Ich definiere es so, das ein wahrer Gamer auf allem spielen kann solange es spaß macht.

 

Was ist ein Fanboy?

Ich definiere es so, das er gegen jede Vernunft nur eine Plattform vergöttert und alles andere unnötig schlecht redet. Es gibt keine perfekte Plattform, es gibt nur eine passende Plattform die einem mehr gefällt als dem anderen.

 

Was bedeutet PC Masterrace?

Ich sags mal so, das sind Kinder die glauben nur weil sie dumm sind und sich einen 1000-2000€ PC kaufen und dieser eben (logisch) eine bessere Grafik als eine 399€ Konsole liefert seien sie göttlich und uns überlegen, da neue Rasse. Ich meine armseliger kann man nicht sein und sich zu was höherem erklären. Ich erkenne da ein Muster zu einer Geschichte zum 2. Weltkrieg. Da gab es auch einen Mann der sagte es gibt eine Meisterrasse^^... wir wissen was daraus wurde^^.

 

Also leben und leben lassen würde ich meinen^^.


#85 Sadgasm

Sadgasm

    Nerd and proud of it

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1169 Beiträge
  • PSN ID:Sadgasm742

Geschrieben 06 May 2015 - 18:50 Uhr

Alles kann man theoretisch verkaufen, da alles einen Marktwert hat... egal ob Legal oder Illegal, aber das ist kein Schutzschild... Schon Krank das es Amokgames oder so einen kram wie Trottla Puppen überhaupt gibt und sogar ein Markt/Kunden dafür existieren.

Nur weil es verkauft werden könnte und einen Marktwert hat, muss ich es ja nicht in mein Sortiment aufnehmen. Gerade bei Steam wäre es ja theoretisch ein einfaches, dieses Spiel zu verbieten. Da ich aber nicht weiß, was da in den unzähligen Seiten von AGB zum Thema Spieleentwicklung und Release drin steht, kann ich nicht beurteilen welche "Kniffe" man brauchte, um das Spiel zurückzuholen, aber ein klares "Nein" zu Hatred wäre denke ich machbar gewesen. Es war ja auch schon aus dem Angebot genommen bzw. bei Greenlight weg. Somit muss man sich ja irgendwie Gedanken darüber gemacht haben. 


Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

- Matthias Claudius


#86 Slashman

Slashman

    PC-Fachmann oder auch nicht^^

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2364 Beiträge
  • OrtIn einem langen Dorf zwischen 2 Hügeln
  • PSN ID:Nur auf Anfrage^^

Geschrieben 06 May 2015 - 18:53 Uhr

Nur weil es verkauft werden könnte und einen Marktwert hat, muss ich es ja nicht in mein Sortiment aufnehmen. Gerade bei Steam wäre es ja theoretisch ein einfaches, dieses Spiel zu verbieten. Da ich aber nicht weiß, was da in den unzähligen Seiten von AGB zum Thema Spieleentwicklung und Release drin steht, aber ein klares "Nein" zu Hatred wäre denke ich machbar gewesen. Es war ja auch schon aus dem Angebot genommen bzw. bei Greenlight weg. Somit muss man sich ja irgendwie Gedanken darüber gemacht haben. 

 

Geld regiert die Welt... Steam benötigt die Kunden und ihr Geld mehr als alte und wichtige Moral vorstellungen von Amok = Böse... Das ist doch nicht Modern oder?

 

So wie Trottla Puppen und co, wo ein Kunde ist, da ist Geld und da verkaufst sich einfach alles.

 

2013 ist das Breitmaul Nashorn fast ausgestorben (gibt nur noch 5 Stück weltweit) und das nur weil das Horn einen Wert für Sammler hat... Sorry, aber hier liegt die Schuld bei allen im Fall vom Spiel.

 

Dem Entwickler, die Kunden, Steam und auch die Politik.


Was ist ein Core-Gamer?

Ich definiere es so, das ein wahrer Gamer auf allem spielen kann solange es spaß macht.

 

Was ist ein Fanboy?

Ich definiere es so, das er gegen jede Vernunft nur eine Plattform vergöttert und alles andere unnötig schlecht redet. Es gibt keine perfekte Plattform, es gibt nur eine passende Plattform die einem mehr gefällt als dem anderen.

 

Was bedeutet PC Masterrace?

Ich sags mal so, das sind Kinder die glauben nur weil sie dumm sind und sich einen 1000-2000€ PC kaufen und dieser eben (logisch) eine bessere Grafik als eine 399€ Konsole liefert seien sie göttlich und uns überlegen, da neue Rasse. Ich meine armseliger kann man nicht sein und sich zu was höherem erklären. Ich erkenne da ein Muster zu einer Geschichte zum 2. Weltkrieg. Da gab es auch einen Mann der sagte es gibt eine Meisterrasse^^... wir wissen was daraus wurde^^.

 

Also leben und leben lassen würde ich meinen^^.


#87 Guest_R123Rob_*

Guest_R123Rob_*
  • Gast

Geschrieben 06 May 2015 - 19:01 Uhr

So oder so, ich werd's beim Kumpel im Kämmerlein zocken, ohne mich irgendwie eklig oder krank zu fühlen. Es ist doch alles cool.



#88 Tobse

Tobse

    -YNWA-

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 6855 Beiträge
  • OrtRahden
  • PSN ID:Unique87

Geschrieben 06 May 2015 - 20:42 Uhr

So oder so, ich werd's beim Kumpel im Kämmerlein zocken, ohne mich irgendwie eklig oder krank zu fühlen. Es ist doch alles cool.

 

cool ist meiner Meinung nach etwas anderes, aber es bleibt dir überlassen ob du dein Geld für sowas ausgaben willst. Ich finde es moralisch verwerflich, aber jedem das seine.... mir das ganze


a7c535wfe47j.png


#89 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 06 May 2015 - 20:46 Uhr

Moralisch verwerflich?! Wann das für ein scheiß! Es wäre moralisch verwerflich wenn man sowas Real machen würde!
Dann dürfte man keine Filme mehr schauen usw.
Tut mir leid aber das ist absoluter Schwachsinn, zumindest für mich! Jeder muss seine Grenzen ziehen und Punkt!

Das gleiche wie damals diese scheiß Diskussionen bezüglich manhunt! Fast jeder motzte deswegen und machte den Moralapostel und in Wirklichkeit hat es aber fast jeder gespielt :)

Dazu kommt noch, das Kunst immer im Auge des Betrachters liegt! Und diese ist auch nicht immer schön! Solange man weiß das sowas nur virtuell ist, ist meiner Meinung nach alles bestens!

Das so eine Art Spiel die Opfer eines Amoklaufes, oder deren angehörige nicht gut finden, ist doch klar und verständlich! Aber deswegen kann man nicht alles verbieten oder schlecht reden!

#90 Tobse

Tobse

    -YNWA-

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 6855 Beiträge
  • OrtRahden
  • PSN ID:Unique87

Geschrieben 06 May 2015 - 20:51 Uhr

Moralisch verwerflich?! Wann das für ein scheiß! Es wäre moralisch verwerflich wenn man sowas Real machen würde!
Dann dürfte man keine Filme mehr schauen usw.
Tut mir leid aber das ist absoluter Schwachsinn, zumindest für mich! Jeder muss seine Grenzen ziehen und Punkt!

Das gleiche wie damals diese scheiß Diskussionen bezüglich manhunt! Fast jeder motzte deswegen und machte den Moralapostel und in Wirklichkeit hat es aber fast jeder gespielt :)

 

Wieso ist das Scheiß? Meine Meinung kann ich vertreten, du gehörst doch auch zu der Fraktion die seine Meinung vertritt auch wenn andere einer anderen Meinung sind, also darf ich meine auch haben.

 

und wenn ich es moralisch verwerflich finde, dann ist das wohl so. Ihr könnt es ja gerne spielen, heißt ja nicht das ich oder andere es müssen und auch wenn ein Spiel sich durch sowas in die Medien buxiert dann ist das kein Indikator dafür das auch "Moralaposteln" im nachhinein doch zum Spiel greifen.


a7c535wfe47j.png


#91 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 06 May 2015 - 20:54 Uhr

Wieso ist das Scheiß? Meine Meinung kann ich vertreten, du gehörst doch auch zu der Fraktion die seine Meinung vertritt auch wenn andere einer anderen Meinung sind, also darf ich meine auch haben.
 
und wenn ich es moralisch verwerflich finde, dann ist das wohl so. Ihr könnt es ja gerne spielen, heißt ja nicht das ich oder andere es müssen und auch wenn ein Spiel sich durch sowas in die Medien buxiert dann ist das kein Indikator dafür das auch "Moralaposteln" im nachhinein doch zum Spiel greifen.

klar kannst du deine Meinung haben und vertreten! Es hat aber eigentlich nichts Moralisch verwerflich zu tun wenn man sowas spielt! Darauf war das bezogen ;)
Nur weil man sowas spielt ist man ja nicht gleich ein schlechterer Mensch oder findet gut was ein Amokläufer macht!
Ich schrieb ja auch, das jeder deine Grenze ziehen soll und entscheiden soll und muss ob man sowas spielen möchte oder nicht!

Also alles easy ;) war kein Angriff auf dich ode deine Meinung ;)

#92 Tobse

Tobse

    -YNWA-

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 6855 Beiträge
  • OrtRahden
  • PSN ID:Unique87

Geschrieben 06 May 2015 - 21:06 Uhr

klar kannst du deine Meinung haben und vertreten! Es hat aber eigentlich nichts Moralisch verwerflich zu tun wenn man sowas spielt! Darauf war das bezogen ;)
Nur weil man sowas spielt ist man ja nicht gleich ein schlechterer Mensch oder findet gut was ein Amokläufer macht!
Ich schrieb ja auch, das jeder deine Grenze ziehen soll und entscheiden soll und muss ob man sowas spielen möchte oder nicht!

Also alles easy ;) war kein Angriff auf dich ode deine Meinung ;)

 

ich sag auch nicht das man ein schlechter Mensch ist, ich habe selber genug spiele gespielt die vllt nicht für alle "normal" sind. Ich finde es einfach verwerflich solche Studios mit dem Geld zu unterstützen die Spiele veröffentlichen die so ein Thema in solch einer Art und Weise als Spiel abtun.

 

Für mich ist mit Hartred eine Grenze überschritten worden, um es auf Steam zu veröffentlichen hat man das töten von Tieren und Kindern entfernt, aber was ist der nächste Schritt wenn die Durchführung eines Amoklaufs der jetzige Schritt ist.

 

Klar der Mensch versucht immer an die Grenzen zu gehen, aber muss es wirklich dieses Thema sein?!

 

Damals haben die Medien schon CS in der Luft zerrissen als das Columbine Massaker verübt wurde und heute spielen wir ein Spiel das einen Amoklauf als Handlung anstrebt. Ein kranker Kopf, den man meiner Meinung nach haben muss, um so einen Amoklauf zu planen und durchzuführen wird mit so einem "Spiel" doch viel mehr gefüttert.
Denn er hat die Umgebung, die Menschen, der Charakter des Spiels lebt vllt sogar die Gefühle vor, Hass, Einsamkeit, Ausschluß durch die Öffentlichkeit.

 

Ich sehe es so das der kranke Kopf hierdurch noch weiter genährt wird. Ich will nicht sagen das ein Spiel die Nutzer aggressiv macht, aber es zeigt dir was möglich ist und es nährt einen angeschlagenen Kopf mehr als es andere Spiele könnten.

Wie gesagt das ist meine Meinung und Sichtweise dazu.


a7c535wfe47j.png


#93 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 06 May 2015 - 21:14 Uhr

ich sag auch nicht das man ein schlechter Mensch ist, ich habe selber genug spiele gespielt die vllt nicht für alle "normal" sind. Ich finde es einfach verwerflich solche Studios mit dem Geld zu unterstützen die Spiele veröffentlichen die so ein Thema in solch einer Art und Weise als Spiel abtun.
 
Für mich ist mit Hartred eine Grenze überschritten worden, um es auf Steam zu veröffentlichen hat man das töten von Tieren und Kindern entfernt, aber was ist der nächste Schritt wenn die Durchführung eines Amoklaufs der jetzige Schritt ist.
 
Klar der Mensch versucht immer an die Grenzen zu gehen, aber muss es wirklich dieses Thema sein?!
 
Damals haben die Medien schon CS in der Luft zerrissen als das Columbine Massaker verübt wurde und heute spielen wir ein Spiel das einen Amoklauf als Handlung anstrebt. Ein kranker Kopf, den man meiner Meinung nach haben muss, um so einen Amoklauf zu planen und durchzuführen wird mit so einem "Spiel" doch viel mehr gefüttert.
Denn er hat die Umgebung, die Menschen, der Charakter des Spiels lebt vllt sogar die Gefühle vor, Hass, Einsamkeit, Ausschluß durch die Öffentlichkeit.
 
Ich sehe es so das der kranke Kopf hierdurch noch weiter genährt wird. Ich will nicht sagen das ein Spiel die Nutzer aggressiv macht, aber es zeigt dir was möglich ist und es nährt einen angeschlagenen Kopf mehr als es andere Spiele könnten.

Wie gesagt das ist meine Meinung und Sichtweise dazu.

da stimme ich dir voll und ganz zu. Nur das eigentlich fast alles auf der Welt für einen kranken Kopf Nährboden und Auslöser sein kann! Solche Spiele sind eigentlich auch nicht für solche Menschen oder Kinder gemacht und trotzdem spülen es leider fast alle von denen! Da wird man nie was ändern können!
Außerdem müssen meiner Meinung nach in spielen immer mehr Tabus hügebrochen und Grenzen überschritten werden! Das bewegt die Menschen auch zum nachdenken ;)
Wie gesagt jedem das seine

#94 Slashman

Slashman

    PC-Fachmann oder auch nicht^^

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2364 Beiträge
  • OrtIn einem langen Dorf zwischen 2 Hügeln
  • PSN ID:Nur auf Anfrage^^

Geschrieben 07 May 2015 - 20:14 Uhr

So oder so, ich werd's beim Kumpel im Kämmerlein zocken, ohne mich irgendwie eklig oder krank zu fühlen. Es ist doch alles cool.

Nicht dich halte ich Krank oder ekelig... Da hast du was falsch verstanden. Ich sagte, es ist eine respektlose Art den Opfern zu gedenken. Wer das Spiel zockt oder unterstützt sollte sich Fragen... wäre es Kunst wenn man selbst Opfer von Amok läufen hätte in der Verwandschaft/Familie... Würde man dann noch immer das Spiel gut finden?

 

cool ist meiner Meinung nach etwas anderes, aber es bleibt dir überlassen ob du dein Geld für sowas ausgaben willst. Ich finde es moralisch verwerflich, aber jedem das seine.... mir das ganze

Richtig.

 

Moralisch verwerflich?! Wann das für ein scheiß! Es wäre moralisch verwerflich wenn man sowas Real machen würde!
Dann dürfte man keine Filme mehr schauen usw.
Tut mir leid aber das ist absoluter Schwachsinn, zumindest für mich! Jeder muss seine Grenzen ziehen und Punkt!

Das so eine Art Spiel die Opfer eines Amoklaufes, oder deren angehörige nicht gut finden, ist doch klar und verständlich! Aber deswegen kann man nicht alles verbieten oder schlecht reden!

 

Ok andere Frage... du hast Frau und Kind... wenn ein Videospiel erscheint in dem man als Mann ein Kind oder eine Frau vergewaltigt... am besten noch foltert... Ist das Kunst... Am besten noch als Polygonemodell/Vorlage deine Kinder... Ist ja nur ein Spiel... in Real passiert deinem Kind ja nichts... Also ist es dann Kunst.

 

Wo ziehen Menschen die Grenze... wann ist ein Spiel Kunst, selbst wenn es Gewalt, Verbrechen, Diebstahl oder Missbrauch verherrlicht? Ich meine einfach man sollte sich überlegen, das es Grenzen gibt die man einfach nicht sprengen sollte. Man öffnet noch krankeren, perverseren Ideen Tür und Tor bei solchen Sachen.

 

Ich frage dich also noch mal... Würdest du ein Spiel als Kunst oder Spiel sehen, wenn man da drin Kinder reihenweise, brutal und verwerflich missbraucht werden. Wäre es auch ok, wenn deine Kinder oder Bekannten das Spiel bei dir finden.


  • Tobse gefällt das

Was ist ein Core-Gamer?

Ich definiere es so, das ein wahrer Gamer auf allem spielen kann solange es spaß macht.

 

Was ist ein Fanboy?

Ich definiere es so, das er gegen jede Vernunft nur eine Plattform vergöttert und alles andere unnötig schlecht redet. Es gibt keine perfekte Plattform, es gibt nur eine passende Plattform die einem mehr gefällt als dem anderen.

 

Was bedeutet PC Masterrace?

Ich sags mal so, das sind Kinder die glauben nur weil sie dumm sind und sich einen 1000-2000€ PC kaufen und dieser eben (logisch) eine bessere Grafik als eine 399€ Konsole liefert seien sie göttlich und uns überlegen, da neue Rasse. Ich meine armseliger kann man nicht sein und sich zu was höherem erklären. Ich erkenne da ein Muster zu einer Geschichte zum 2. Weltkrieg. Da gab es auch einen Mann der sagte es gibt eine Meisterrasse^^... wir wissen was daraus wurde^^.

 

Also leben und leben lassen würde ich meinen^^.


#95 The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

    What goes around comes around...

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8667 Beiträge
  • Ort...in einer apokalyptischen Welt namens Erde...
  • PSN ID:The-Last-Of-Me-X (Xbox: Left 4 Manni)

Geschrieben 08 May 2015 - 07:40 Uhr

Scheinheilige Kunst würde ich es nennen... Ich bin sicherlich nicht zartbeseitet und kenne mich im Genre der Gewalt etwas aus aber es gibt Grenzen in Film und Spiel etc. Entwickler scheinen diese Grenzen immer weiter nach oben treiben zu wollen. Irgendwann gibt es immer wieder ein Tabuthema, welches angegriffen wird und gerade in Deutschland geht man mit dem Thema Gewalt doch sehr seltsam um... Wer Spiele, wie z.B. dieses Hatred spielt, den würde ich erst einmal nicht verurteilen, höchstens seinen Geschmack kritisch hinterfragen. Wenn jemand bei dem Spiel aber "voll abgeht" und einen riesen Spaß daran hat, dem würde ich zumindest vorwerfen, dass er emotional abgeflacht ist und vielleicht sein Handeln hinterfragen sollte...

 

Doch schauen wir mal im Gegenzug in die Realität. Dort können Politiker, die sich gewisse Pornos anschauen, sich freikaufen. Wirtschaftskriminalität inklusive menschenverachtender Vorgehensweisen werden tolleriert. Wir als Verbraucher kaufen wissentlich Waren, die unter teils großem Leid und Kinderarbeit in anderen Ländern entstehen - man will ja sparen, nicht wahr? Wir schauen weg, wenn Kriege ausbrechen, Ungerechtigkeiten ausufern oder Millionen von Menschen verhungern... Ach, die Liste könnte man ewig weiterführen...

 

Und jetzt kommen wir noch einmal zu Hatred. Bevor man nun die moralische Keule schwingt oder sich zu weit aus dem Fenster lehnt oder mit Steinen in einem Glashaus um sich wirft, was ist bitte schön schlimmer?! Ja, das ist Deutschland. Doppelmoral in höchsten Zügen - in der Gesellschaft, wie auch in der Politik.

 

Ob ich Hatred spielen werde? Nein! Für mich wird dort eine Grenze überschritten...


Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag!

 

Mein PSN-Profil


SIG_BIOMUTANT.jpg
©Horst :) Merci beaucoup!


#96 Guest_aragami2k_*

Guest_aragami2k_*
  • Gast

Geschrieben 08 May 2015 - 08:19 Uhr

Nicht dich halte ich Krank oder ekelig... Da hast du was falsch verstanden. Ich sagte, es ist eine respektlose Art den Opfern zu gedenken. Wer das Spiel zockt oder unterstützt sollte sich Fragen... wäre es Kunst wenn man selbst Opfer von Amok läufen hätte in der Verwandschaft/Familie... Würde man dann noch immer das Spiel gut finden?

 

Richtig.

 

 

Ok andere Frage... du hast Frau und Kind... wenn ein Videospiel erscheint in dem man als Mann ein Kind oder eine Frau vergewaltigt... am besten noch foltert... Ist das Kunst... Am besten noch als Polygonemodell/Vorlage deine Kinder... Ist ja nur ein Spiel... in Real passiert deinem Kind ja nichts... Also ist es dann Kunst.

 

Wo ziehen Menschen die Grenze... wann ist ein Spiel Kunst, selbst wenn es Gewalt, Verbrechen, Diebstahl oder Missbrauch verherrlicht? Ich meine einfach man sollte sich überlegen, das es Grenzen gibt die man einfach nicht sprengen sollte. Man öffnet noch krankeren, perverseren Ideen Tür und Tor bei solchen Sachen.

 

Ich frage dich also noch mal... Würdest du ein Spiel als Kunst oder Spiel sehen, wenn man da drin Kinder reihenweise, brutal und verwerflich missbraucht werden. Wäre es auch ok, wenn deine Kinder oder Bekannten das Spiel bei dir finden.

 

Es mag ja sein das es respektlos gegenüber Angehörigen der Opfer von Amokläufen ist. Aber sind nicht jegliche Kriegsspiele wie Battlefield und Call of Duty respektlos gegenüber den Gefallenen in echten Kriegen? Denn auch hier hat man Spaß mit einem eigentlich völlig unlustigen Thema. Spielen die Moralapostel hier denn solche Spiele nicht auch? Wie denkt wohl ein Mann über solche Spiele, der als Krüppel aus dem Weltkrieg zurückkam, wenn ihr in Doom oder Quake oder sonstwo mit Raketenwerfern herumballert wie verrückt?

 

Warum soll es denn bei einem Amoklauf andere soziale Regeln geben als bei Krieg?

Ich spiele die Spiele nicht um mich auf meinen echten Amoklauf vorzubereiten, sondern aus Entertainment-Gründen. Ich schau auch nicht Kriegsfilme weil ich es geil fände wenn wir endlich wieder einen Weltkrieg hätten und ich mit Waffe im Anschlag durch die Welt rennen und möglichst viele Menschen abschießen könnte. Ich spiel auch kein Minecraft weil ich in real Life in Höhlen rumklettern und Bodenschätze abbauen will. Versteht ihr, was ich meine?

 

Und ob ich jetzt in einem Spiel einen anderen Spieler erschieße, erwürge, erhänge oder seine Familie vergewaltige ist doch wirklich Jacke wie Hose - alles sollte ich IRL nicht tun, aber wems gefällt, der kann es doch zum Spaß in der virtuellen Realität machen!

 

Schade das Hatred nicht für die PS4 kommt, ich würds auch gerne spielen!



#97 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 08 May 2015 - 08:25 Uhr

Es mag ja sein das es respektlos gegenüber Angehörigen der Opfer von Amokläufen ist. Aber sind nicht jegliche Kriegsspiele wie Battlefield und Call of Duty respektlos gegenüber den Gefallenen in echten Kriegen? Denn auch hier hat man Spaß mit einem eigentlich völlig unlustigen Thema. Spielen die Moralapostel hier denn solche Spiele nicht auch? Wie denkt wohl ein Mann über solche Spiele, der als Krüppel aus dem Weltkrieg zurückkam, wenn ihr in Doom oder Quake oder sonstwo mit Raketenwerfern herumballert wie verrückt?
 
Warum soll es denn bei einem Amoklauf andere soziale Regeln geben als bei Krieg?
Ich spiele die Spiele nicht um mich auf meinen echten Amoklauf vorzubereiten, sondern aus Entertainment-Gründen. Ich schau auch nicht Kriegsfilme weil ich es geil fände wenn wir endlich wieder einen Weltkrieg hätten und ich mit Waffe im Anschlag durch die Welt rennen und möglichst viele Menschen abschießen könnte. Ich spiel auch kein Minecraft weil ich in real Life in Höhlen rumklettern und Bodenschätze abbauen will. Versteht ihr, was ich meine?
 
Und ob ich jetzt in einem Spiel einen anderen Spieler erschieße, erwürge, erhänge oder seine Familie vergewaltige ist doch wirklich Jacke wie Hose - alles sollte ich IRL nicht tun, aber wems gefällt, der kann es doch zum Spaß in der virtuellen Realität machen!
 
Schade das Hatred nicht für die PS4 kommt, ich würds auch gerne spielen!

danke und Amen

Außerdem weiß doch niemand wie ein Spiel wie zB hatred enden wird!
Es kann ja sein das zB man am Ende des Spiels stirbt/verhaftet wird und es durch eine Sequenz oder was auch immer so dargestellt wird das es nicht in Ordnung ist/ sich nicht lohnt was auch immer!
Solange man im Hinterkopf behält das es virtuel ist ist alles okay! Wenn man während des Spielens merkt dass es einem zu weit geht oder zu heftig wird soll man ausmachen und gut ist.
Das solche Medien nicht für gewisse Altersgruppen u
Oder kranke Menschen bestimmt sind sollte eh klar sein! Also jegliche Diskussion erledigt ;)

#98 Noir64Bit

Noir64Bit

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2433 Beiträge
  • PSN ID:Noir64Bit

Geschrieben 08 May 2015 - 10:28 Uhr

Kranke Spinner gibt es immer, keine Frage. Und wenn die solche Spiele in die Hände bekommen ist Unheil vorprogrammiert! 

Andererseits wenn ich dann so an Filme wie Saw, oder Hostel denke (vor allem letzteres fand ich zu krass) dann frage ich mich ob es bei der Sogenannten Kunst eigentlich wirklich keine Grenzen gibt?

 

Das einzige was ich z.B. bei Hostel noch gut fand, und ich grinsen musste, das war die Kinderbande die sich für ein paar Süßigkeiten mit den Bösen angelegt haben!  :D

Aber den Rest des Films fand ich so krank, das ich mir Teil 2 gar nicht erst an getan habe! Und den nach dem ich den ersten durch hatte, musste ich mir erst mal zwei Comedy Steifen rein ziehen um die verstörenden Bilder wieder so schnell als möglich aus dem Kopf zu kriegen!

 

Von Saw dagegen kenne ich die ersten drei oder vier Filme. Aber abgesehen von dem ersten, habe ich die übrigen auch nur 1x gesehen!

Den ersten habe ich auch nur deshalb mehrmals gesehen, weil die Story noch halbwegs gut war und das eben eher wie ein durchschnittlicher Horror Streifen angelegt war.

 

Und was ich gar nicht nachvollziehen kann ist, wenn mir andere erzählen wie Geil sie die Filme finden!  :huh:

 

Ich meine, ich habe nix gegen einen guten Horror Streifen, da kann auch viel Blut fließen, aber die Grenze ist bei mir erreicht, und das gilt eben auch für Video Spiele, wenn es einem eben nicht mehr wie Entertainment sondern wie die Realität vor kommt! 

Da hört bei mir entsprechend der Spaß auf. 

 

Daher können mir Spiele wie Hatred oder Filme wie Hostel gestohlen bleiben! 

Und jeder der meint so was wäre cool ist in meinen Augen einfach nur Krank! Sorry aber das ist meine Meinung! 

 

Ich gebe an der Stelle zu das ich auch mal Postal auf dem PC gespielt habe. Aber ich habe letztlich eingesehen das diese art Spiele eben kein Spiel sind! Sondern nur abartige Fantasien von definitiv Geistig gestörten! 



#99 Guest_aragami2k_*

Guest_aragami2k_*
  • Gast

Geschrieben 08 May 2015 - 11:15 Uhr

Kranke Spinner gibt es immer, keine Frage. Und wenn die solche Spiele in die Hände bekommen ist Unheil vorprogrammiert! 

Andererseits wenn ich dann so an Filme wie Saw, oder Hostel denke (vor allem letzteres fand ich zu krass) dann frage ich mich ob es bei der Sogenannten Kunst eigentlich wirklich keine Grenzen gibt?

 

Das einzige was ich z.B. bei Hostel noch gut fand, und ich grinsen musste, das war die Kinderbande die sich für ein paar Süßigkeiten mit den Bösen angelegt haben!  :D

Aber den Rest des Films fand ich so krank, das ich mir Teil 2 gar nicht erst an getan habe! Und den nach dem ich den ersten durch hatte, musste ich mir erst mal zwei Comedy Steifen rein ziehen um die verstörenden Bilder wieder so schnell als möglich aus dem Kopf zu kriegen!

 

Von Saw dagegen kenne ich die ersten drei oder vier Filme. Aber abgesehen von dem ersten, habe ich die übrigen auch nur 1x gesehen!

Den ersten habe ich auch nur deshalb mehrmals gesehen, weil die Story noch halbwegs gut war und das eben eher wie ein durchschnittlicher Horror Streifen angelegt war.

[...]

Daher können mir Spiele wie Hatred oder Filme wie Hostel gestohlen bleiben! 

Und jeder der meint so was wäre cool ist in meinen Augen einfach nur Krank! Sorry aber das ist meine Meinung! 

 

Torture Porn kann ich auch nicht leiden. Daher habe ich mir Hostel auch nie angeschaut. Ich muss nicht alles gesehen haben. Ich muss auch nicht alles gespielt haben. Pokemon habe ich nie gezockt, ich weiss dass es nicht meins ist. Ebenso Fifa.

 

Aber ich akzeptiere es wenn andere diese Filme gut finden. Ich habe auch schon kranken Scheiß gesehen. Ich brauch nicht alles. Ein ittenbach oder Kannibalenfilme sind mir zu abartig.

 

Kunst ist alles was kreativ ist. Wenn ich auf den Boden kacke, und die Wurst noch mit 2 Murmeln verziere ist das kreativ und kann als Kunst bezeichnet werden. Manch würden das sicherlich tun. Die meisten würden sich an den Kopf langen. So ist es auch mit Hatred.

Im Grunde ist Hatred eh nur eine düstere Version von Postal.

Das war seinerzeit übrigens eine bitterböse Satire, und hat nix mit abartig zu tun, oder findest du Serien wie zB. South Park abartig?



#100 Slashman

Slashman

    PC-Fachmann oder auch nicht^^

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2364 Beiträge
  • OrtIn einem langen Dorf zwischen 2 Hügeln
  • PSN ID:Nur auf Anfrage^^

Geschrieben 08 May 2015 - 12:39 Uhr

Es mag ja sein das es respektlos gegenüber Angehörigen der Opfer von Amokläufen ist. Aber sind nicht jegliche Kriegsspiele wie Battlefield und Call of Duty respektlos gegenüber den Gefallenen in echten Kriegen? Denn auch hier hat man Spaß mit einem eigentlich völlig unlustigen Thema. Spielen die Moralapostel hier denn solche Spiele nicht auch? Wie denkt wohl ein Mann über solche Spiele, der als Krüppel aus dem Weltkrieg zurückkam, wenn ihr in Doom oder Quake oder sonstwo mit Raketenwerfern herumballert wie verrückt?

 

Warum soll es denn bei einem Amoklauf andere soziale Regeln geben als bei Krieg?

Ich spiele die Spiele nicht um mich auf meinen echten Amoklauf vorzubereiten, sondern aus Entertainment-Gründen. Ich schau auch nicht Kriegsfilme weil ich es geil fände wenn wir endlich wieder einen Weltkrieg hätten und ich mit Waffe im Anschlag durch die Welt rennen und möglichst viele Menschen abschießen könnte. Ich spiel auch kein Minecraft weil ich in real Life in Höhlen rumklettern und Bodenschätze abbauen will. Versteht ihr, was ich meine?

 

Und ob ich jetzt in einem Spiel einen anderen Spieler erschieße, erwürge, erhänge oder seine Familie vergewaltige ist doch wirklich Jacke wie Hose - alles sollte ich IRL nicht tun, aber wems gefällt, der kann es doch zum Spaß in der virtuellen Realität machen!

 

Schade das Hatred nicht für die PS4 kommt, ich würds auch gerne spielen!

 

Es ist ein gewaltiger Unterschied ob man Krieg darstellt, was bei leibe das normalste der Welt ist... Krieg gibt es schon ewigkeiten und wird es auch immer geben. Nebenbei zeigten bisher alle Call of Dutys/Battlefields, Crysis und co, das der Spieler sich gegen eine feindliche Macht verteidigen muss, weil diese Macht grundlos angreift.

 

Was ist in dem Amoklaufspiel das Motto... Oh richtig. so viele Unschuldige wie es geht so grausam wie möglich und am besten noch Kinder töten. Vorzugsweise 1-14 Jährige, dann ist es sicher grausam und krank genug. Oh man... Battlefield mit einem Amoklauf Spiel vergleichen.

 

Bitte wenn ihr es zockt spielt ihr der Politik doch in die Hände, das alle Shooter zocker potenzielle Amokläufer sind. Einfach klasse wie ihr ihnen beim finden von Argumenten helfen wollt. Nur so als Tipp.

 

Es ist ein gewaltiger Unterschied ob man in einem Spiel Terroristen, Extremisten umbringt und das ist dann ein Krieg oder ob man Frau Kind, Renter grundlos in einer Schule, in einem Kaufhaus abknallen muss. Ich weine gefallen Terroristen keine Träne nach und wenn dann andere Terroristen sich Respektlos behandelt fühlen wegen Battlefield, dann trette ich schlimstenfalls noch auf das Grab eines Terroristen.


Was ist ein Core-Gamer?

Ich definiere es so, das ein wahrer Gamer auf allem spielen kann solange es spaß macht.

 

Was ist ein Fanboy?

Ich definiere es so, das er gegen jede Vernunft nur eine Plattform vergöttert und alles andere unnötig schlecht redet. Es gibt keine perfekte Plattform, es gibt nur eine passende Plattform die einem mehr gefällt als dem anderen.

 

Was bedeutet PC Masterrace?

Ich sags mal so, das sind Kinder die glauben nur weil sie dumm sind und sich einen 1000-2000€ PC kaufen und dieser eben (logisch) eine bessere Grafik als eine 399€ Konsole liefert seien sie göttlich und uns überlegen, da neue Rasse. Ich meine armseliger kann man nicht sein und sich zu was höherem erklären. Ich erkenne da ein Muster zu einer Geschichte zum 2. Weltkrieg. Da gab es auch einen Mann der sagte es gibt eine Meisterrasse^^... wir wissen was daraus wurde^^.

 

Also leben und leben lassen würde ich meinen^^.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: gewalt, videospiele, meinung, realismus

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0