Zum Inhalt wechseln


Foto

Battlefield 5


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 kaluschnikop

kaluschnikop

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1724 Beiträge
  • PSN ID:Deine_Oma

Geschrieben 16 May 2018 - 20:25 Uhr

Titel: Battlefield 5

Entwickler: DICE

Publisher: EA

Release: T.B.A.

 

 

Screen_Shot_2018-05-23_at_4.05.26_PM.0.0

 

 

Wie angekündigt wurde heute (23.05.2018) das neuste Battleifled enthüllt. Mit Battlefield 5 verschlägt es den Spieler nicht zurück in die Moderne, sondern in den größten und bislang heftigsten Krieg der Menscheitsgesichte. Den zweiten Weltkrieg. Mit rund 60 Millionen Opfern und unzähligen Beteiligten ist er ein gigantisches Mahnmal. Nachdem nun die Brutalität des ersten Weltkrieges Schauplatz aus dem 2016 erschienenen Battlefield 1 behandelt wurde, kommt nun eben der zweite Weltkrieg an die Reihe.

 

Neben einem Revealtrailer, der zeitgleich ein CGI-Multiplayertrailer ist, fasse ich mal kurz ein paar Stichpunkte zusammen, die während der knappen halben Stunde von den drei Entwickler-Leuten preis gegeben wurden und die ich behalten habe. Ich werde versuchen das ganze recht gewissenhaft immer mal wieder zu ergänzen und aufzubereiten.

 

- Der Squad rückt in den Fokus, es wird möglich sein "seinen" Charakter zu erstellen mit Dingen, die das Aussehen behandeln

 

- Im selbigen Zusammenhang wurde bestätigt, dass es sich hierbei um freispielbare Dinge handelt. Man soll, so die Aussage, nichts mit Echtgeld kaufen können, zumindest in dem Bereich (Na, mal abwarten :D)

 

- Es wird Flugzeuge und Panzer geben

 

- Die War-Stories aus BF1 sind zurück und sind sozusagen die Einzelspielerkampagne

 

- Ein Coop-Modus wird es geben. Der letzte war in BF3

 

- Operations aus BF1 wird in abgeänderter Form auch in in BF5 sein, hier aber wesentlich deatillierter. So wie ich das verstanden habe versucht man hier einen leichten Storyansatz zu schaffen und versucht den Leuten hier zu vermitteln, wie nach und nach die Resourcen knapper wurden und man zum Ende hin mit immer weniger Kraft versucht hat, den Gegner zurückzuschlagen. Genau genommen wurde von "4 Tagen" (evt. als Runde zu sehen) gesprochen und am letzten Tag (letzte Runde) wird solange gekämpft bis am Ende einer übrig bleibt.

 

Kurz Anmerkung: Das ist eigene Übersetzung mit Eigeninterpretation. Könnte sein das man hier versucht eine Art Battle Royal zu integrieren.

 

Und zu guter Letzt, der Trailer :D

 

 


  • Fan Of Mirror's Edge gefällt das

#2 Arakasi

Arakasi

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 496 Beiträge

Geschrieben 16 May 2018 - 22:33 Uhr

Weder ist bestätigt dass es sich tatsächlich um BF 5 handelt, noch das es einen Nachfolger von BF 4 wird. Und das für morgen jemals der Reveal geplant gewesen ist, höre ich auch zum ersten mal.



#3 kaluschnikop

kaluschnikop

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1724 Beiträge
  • PSN ID:Deine_Oma

Geschrieben 17 May 2018 - 04:52 Uhr

Weder ist bestätigt dass es sich tatsächlich um BF 5 handelt, noch das es einen Nachfolger von BF 4 wird. Und das für morgen jemals der Reveal geplant gewesen ist, höre ich auch zum ersten mal.

Der Banner ist von der offiziellen Facebook Page von Battlefield also würde ich mal sagen das dass neue Battlefield Battlefield 5 sein und heißen wird. Zumal alle englischen und deutschen großen Newsseiten davon berichten.

Obs ein direkter Nachfolger vom vierten Teil sein wird ist natürlich nicht klar, daher ist das in Klammern.

Ich meine gelesen zu haben das irgendwas im Sinne des neuen BF am 17.5 bekannt gegeben werden sollte.
  • Fan Of Mirror's Edge gefällt das

#4 Roller

Roller

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1756 Beiträge

Geschrieben 23 May 2018 - 22:08 Uhr

Viel Spaß damit!

#5 Fan Of Mirror's Edge

Fan Of Mirror's Edge

    Der ewige Wanderer

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1274 Beiträge
  • OrtLos Santos/ Pillbox Hill/ San Andreas Ave/ Maze Bank Tower
  • PSN ID:Hannibal-Z-LAN

Geschrieben 10 September 2018 - 10:21 Uhr

So, ich wollte an der Stelle mal ein paar meiner Eindrücke aus der Open-Beta teilen.
 
Generell muss ich, nachdem ich von BFV verhältnismäßig wenig erwartet hatte, wirklich sagen, dass es mir echt gut gefällt.
Es ist bei weitem nicht perfekt. Das erwarte ich aber auch nicht von einer Beta. Ich muss aber sagen, dass ich sowohl beim Movement als auch beim Gunplay wenig Verbesserungspotential sehe.
 
Das Movement generell ist eine wahre Offenbarung: schnell, agil, präzise - genau so wünscht man sich das als Battlefield-Spieler. Zwei Sachen sollten trotzdem noch verbessert werden:

  • die minimale Höhe, in der der Fallschirm gezogen werden kann, sollte verringert werden. Das würde auf Maps wie Rotterdam neue Wege zum Flanken und Zurückziehen eröffnen
  • es sollte möglich sein "um die Ecke (sprich Kurven) zu springen" wie in BF4

Was Balancing angeht, so muss ich sagen, dass mir sehr positiv das Balancing der Teams aufgefallen ist. Es gab mehrere Runden, die 1:0 Tickets ausgegangen sind. Falls das nur ein Zufall war: schade! Andernfalls ist das echt gut gelungen.

Das Waffenbalancing ist beta-typisch noch stark verbesserungswürdig. Bei DICE mache ich mir nach den letzten 3 Teilen allerdings verhältnismäßig wenig Sorgen, da diese ein sehr gutes Balancing aufwiesen (wenn man dann mal den Gedanken dahinter verstanden hat(te)).

Ansonsten würde ich mir beim Gunplay noch ein paar bessere Visiere wünschen - in der Beta spiele ich derzeit stets mit Iron-Sights, da die verfügbaren Visiere größtenteils meine Sicht eher verschlechtern als verbessern. Die Sicht wird durch diese zumeist zu sehr eingeengt oder verdunkelt. Des Weiteren könnten manche Waffen noch ein bisschen mehr Rückstoß vertragen.

Ansonsten ist das Gunplay, wie oben schon angedeutet, echt gut gelungen. Die Waffen fühlen sich einfach wieder gut an und die Gegner (Time-to-kill) kippen schön schnell um. Anders als beim Vorgänger.

Die Logik hinter dem Wiederbeleben von verbündeten wurde in BFV komplett verändert. Stirbt man nun, wird, in Abhängigkeit dazu wie man stirbt, ein QTE gestartet, bei dem man mit L2 recht schnell sterben kann oder mit R2 verbündete dazu auffordern kann, einen wiederzubeleben. Die Idee an sich gefällt mir, jedoch sollte der L2-Part gestrichen werden, da er Spieler, die einem zur Hilfe eilen wollen, irritiert. Eher sollte man mit L2 direkt in die Spielübersicht gelangen (oder vielleicht auch nur ein Overlay eingeblendet werden, damit man das Spielgeschehen im Blick behalten kann), wo man dann die Möglichkeit dazu hat, Squads zu wechseln oder sein Load-Out anzupassen. Die Möglichkeit wiederbelebt zu werden, sollte dadurch nicht verfallen. Das hätte denselben Effekt wie der L2-Part. Bei einer Wiederbelebung wird dann einfach von der Spielübersicht wieder direkt ins Spiel gewechselt. Das ist dann auch deutlich dynamischer als das Vorherige und passt ideal zum Charakter von BFV.
 
Ein paar Aspekte, die ich noch anmerken möchte wären dann noch:

  • für eine Battlefield-Beta hatte sie recht viele Bugs. Selbstverständlich ist noch etwas Zeit bis zum finalen Release von BFV, jedoch hatten die letzten Battlefield-Betas nicht diese Menge an Bugs
  • der Sound scheint nicht mehr so präzise zu funktionieren wie in BF4. In BF4 konnte man die Richtung von Schritten und Schüssen sehr genau einordnen. In BFV ist dies nur noch spärlich möglich
  • teilweise sind die Menüs etwas unübersichtlich/ unlogisch aufgebaut. Das fängt beim Load-Out-Screen an und hört beim Verschwinden des Menüpunkts "Squads" in der Spielübersicht auf. Hier muss dann (auf der PS) Viereck gedrückt werden. Weniger mag manchmal mehr sein. Das ist hier allerdings nicht der Fall. Es ist eher störend
  • ein Skill-Tree für Waffen? Echt jetzt? Ich weiß nicht, wie es euch damit geht, aber ich persönlich hasse den Gedanken ein One-on-One zu gewinnen oder aber zu verlieren, weil eine der Seiten eine besser "geskillte" Waffe hatte
  • mag eine persönliche Präferenz sein, jedoch finde ich, dass die "Panzerfaust 100" 10-15% mehr Schaden gegen Fahrzeuge vertragen könnte und der Rauch sollte etwas dezenter ausfallen, damit der Schütze die Flugbahn des Projektils besser einschätzen kann
  • Snipern ist zu einfach. Es muss zu selten wirklich hoch- oder vorgezielt werden.

Dann noch ein paar abschließende Worte:

Mit BFV verfolgt DICE eine neue Spielidee. Man merkt, dass sie versuchen, Battlefield eine neue Identität zu geben.
Ressourcenmanagement ist in BFV ein Begriff, der großgeschrieben wird.
Man spawnt für gewöhnlich mit insgesamt 2 Magazinen für die Hauptwaffe sowie einer überschaubaren Menge an Gadgets und viel Sidearm-Munition. Dafür stehen in den zu erobernden Punkten (bei Conquest) und an vereinzelten anderen Stellen auf der Karte Versorgungskisten rum- einmal für Munition, und einmal für Medikits, von denen übrigens ein Kit für den späteren Einsatz auf dem Schlachtfeld mitgenommen werden kann - das ist auch wieder eine sehr gute Idee, die der Dynamik des Spiels abermals sehr gut tut.
Das Spottingsystem wurde komplett überarbeitet. 3D-Tagging wie in BF4 gehört der Vergangenheit an und allgemein wird nun nur noch ein Punkt, an dem ein Gegner war, durchgegeben. An der Stelle muss ich sagen, dass mir das Spotten aus BF4 besser gefiel, jedoch merke ich auch, dass ich, je länger ich BFV spiele, umso besser mit dem neuen System umgehen kann. Es mag ungenauer sein, aber mit der groben Position eines Gegners arbeiten zu müssen, ist eine schöne, neue Herausforderung.
Der Squad-Leader hat nun Zugriff auf Point-Streaks. In der Beta kann er somit einen Supply-Drop, einen Panzer oder aber eine V1-Rakete (quasi eine Cruise-Missile aus BF4) für einen territorialen Wipe der Gegner anfordern. Ein viertes, in der Beta noch leeres Kästchen, zeigt an, dass das noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Sonderlich negativ finde ich die Existenz dieser Point-Streaks auch nicht, denn wie schon angedeutet, am Ende ist das nur ein WW2-Substitut des Commanders aus BF4.

Die Quintessenz von dem Geschriebenen, ist aber auch, dass ein einzelner Spieler bedeutend weniger in BFV bewirken kann, als es ihm in BF4 möglich war. Die Begrenzte Munition sowie die deutlich niedrigere Time-to-kill sorgen dafür, dass Solostrats nur sehr begrenzt möglich sind und wenn, dann auch sehr schnell von Gegnern zu unterbinden sind.
Das war für mich eine vollkommen neue Erfahrung in einem Battlefield, die ich erst mal begreifen musste. Für gewöhnlich erobere ich in BF4 einen Punkt nach dem Anderen im Alleingang und gehe am Ende mindestens auf eine 10er K/D zu (als Infanterist). In BFV ist das... nun, eher begrenzt möglich und ganz ehrlich: Ich finde das gut, da es mich zu einem neuen Spielstil bewegen wird. Was das für einer sein wird? Keine Ahnung. Ob der Spaß machen wird? Da bin ich mir vollends sicher!
Narvik ist bis jetzt eine Map, die ich sehr kritisch betrachte. Rotterdam hingegen habe ich jetzt schon zu lieben gelernt. Wenn die von mir vorgeschlagenen Änderungen bezüglich des Movements kommen sollten und vielleicht noch weitere, könnte das ohne Weiteres eine Map auf dem Niveau von Siege of Shanghai werden. Aktuell ist es dann doch eher Dawnbreaker-Niveau.
 
PS:
Der Text wurde vor der Veröffentlichung von Dualshockers geschrieben. Ich sehe aber bis jetzt noch keinen vollständigen Widerspruch zu dem von mir Geschriebenen: As always: hope for the best - prepare for the worst...

 

 

Wie waren denn eure Eindrücke von der Beta? Gab es etwas was euch sehr gefallen oder gestört hat?


gallery_2916_59_60443.jpg

The next level is just one kick-glitch-chain away!

R123Rob - ehemaliger User und Trophäenmanager von PS4N





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0