Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Laptop


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 RBr

RBr

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 265 Beiträge
  • OrtBavaria

Geschrieben 18 November 2017 - 16:20 Uhr

Da ich nun schon seit Jahren keinen PC mehr habe, bin ich komplett aus der Materie raus, was das Thema Hardware angeht.

Ich bin am überlegen, mir einen Laptop zu kaufen. Am liebsten einen soliden Allrounder, der mich über die nächsten Jahre bringt. Ich habe keinen Schwerpunkt, wofür ich ihn speziell benötige.

Preislich soll er im Bereich 1000-1200 Euro liegen.

Hat da jemand einen Tipp für mich?

#2 Bendter

Bendter

    Son of Sparda

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2892 Beiträge

Geschrieben 18 November 2017 - 17:30 Uhr

Warum ein Laptop und kein Desktop?


8r3esmdu.jpg
© Horst


#3 RBr

RBr

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 265 Beiträge
  • OrtBavaria

Geschrieben 19 November 2017 - 13:07 Uhr

Aus rein optischen Gründen, ich möchte in meiner Wohnung keinen PC-Arbeitsplatz haben.

#4 Bendter

Bendter

    Son of Sparda

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2892 Beiträge

Geschrieben 19 November 2017 - 15:10 Uhr

Du kannst ihn auch an den TV anschließen wo auch die PS4 angeschlossen ist.

8r3esmdu.jpg
© Horst


#5 RBr

RBr

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 265 Beiträge
  • OrtBavaria

Geschrieben 19 November 2017 - 18:22 Uhr

Nein, ich suche einen Laptop, aber danke für den Hinweis.

#6 Cantwait

Cantwait

    DARK SOULS

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8240 Beiträge
  • OrtKöln
  • PSN ID:Andre_20_5

Geschrieben 20 November 2017 - 15:15 Uhr

Groß oder eher kleiner? MacOS oder Windows?

 

Wenn du auf MacOS umsteigen willst, dann würde ich dir das Macbook Air empfehlen, Preis liegt bei ca. 1000 Euro (2017er Version)

 

Akkuleistung ist unfassbar stark, je nachdem was du am Macbook machst, hält das Ding 12-14 Stunden, dauerhaftes surfen oder streamen  sind kein Problem. Meine Erfahrung ist, dass der Akku durchschnittlich 13 Stunden hält. Mit 13,3 Zoll hat man auch eine schöne Größe, klein und kompakt, wiegt sehr wenig und lässt sich notfalls auch gut verstauen. Das Air hat außerdem noch 2 USB 3.0 Anschlüsse, die neuen Modelle sind komplett auf Thunderbolt 3/USB-C umgestiegen.

Nachteil: Das Display ist nicht das "beste" (wenn man es mit anderen Macbooks vergleicht), wenn du das aber verkraften kannst, dann kann ich es dir zu 100% empfehlen.  

 

Habe früher auch immer MacOS und iPhone Nutzer belächelt, aber in meinen Augen kriegt man alles geboten, was man braucht und ich bin mehr als zufrieden. Klar, man muss relativ viel Geld bezahlen, aber meiner Meinung nach eine sehr gute Investition. Mit dem Air als Einstiegsmodell, macht man eigentlich nichts falsch. Bin letztes Jahr aufs iPhone umgestiegen und in diesem Sommer auf MacOS, ist einfach ein Träumchen.

 

Vielleicht auch mal einen Apple-Store besuchen und selber angucken.

 

Mit Numbers, Pages und Keynote hat man auch sehr gute, wenn nicht sogar bessere, Äquivalente zum MS-Office Kram.

 

Und wenn du ein iPhone oder iPad hast, dann ist die Symbiose zwischen den Geräten sowieso absolut perfekt, du kannst auf alle Dateien von jedem deiner Applegeräte zugreifen usw. 


Andre_20_5.png

 


#7 Roller

Roller

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1874 Beiträge

Geschrieben 21 November 2017 - 00:33 Uhr

Mit deinem Budget würde ich nach einem Dell XPS oder Apple gucken.

#8 RBr

RBr

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 265 Beiträge
  • OrtBavaria

Geschrieben 21 November 2017 - 13:23 Uhr

Anfang des Jahres stand ich vor der Entscheidung Android oder ios, was Smartphone und tablet angeht und habe mich letztendlich (wieder) für Android entschieden.
Auch wenn Apple eine wirkliche Alternative darstellt, würde ich mich doch erstmal wieder für Windows entscheiden. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass mein nächstes Set aus Smartphone, tablet und laptop dann von Apple sein wird.

Die Dell xps und auch die inspiron sehen interessant aus, da werde ich mich etwas einlesen.

#9 kaluschnikop

kaluschnikop

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1829 Beiträge
  • PSN ID:Deine_Oma

Geschrieben 22 November 2017 - 07:10 Uhr

Bei deinem Preis liegst du bereits bei den moderaten Gaming-Laptops im Windowsbereich.

Mein Tipp, achte darauf das du kein Onboard Grafikchipset hast. Die werden irre heiß und bieten kaum Leistung. Eine dedizierte Grafikkarte ist bei Laptops sehr wichtig. Bei Nvidia Karten erkennt man das wenn eine M im Namen der Karte des Laptops steht.

Ansonsten drauf achten das genug RAM da ist, der CPU nicht unbedingt ne lahme Krücke ist, damit du 1. genug Power hast wenn du sie denn mal brauchst und 2. der Laptop insgesamt nicht zu heiß läuft.

Bei deiner Preisvorstellung und deinem Anspruch sollte aber eigl jeder Laptop in dieser Kategorie dir gerecht werden. Ich würde halt doch ein paar kleinere Schwerpunkte setzen und dann aus der breiten Auswahl heraus den besten auswählen.

#10 RBr

RBr

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 265 Beiträge
  • OrtBavaria

Geschrieben 22 November 2017 - 10:10 Uhr

Vielen Dank für die guten Tipps!
  • kaluschnikop gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0