Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Terror mit der Kreditkarte - Gehackt?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 RetroRaven

RetroRaven

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 634 Beiträge
  • PSN ID:RetroRaven40K

Geschrieben 30 December 2016 - 14:59 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe bereits seit über 10 Jahren eine Kreditkarte und bislang ist nie etwas passiert. Nachdem jedoch bereits meine zweite Kreditkarte dieses Jahr vom Dienstleister meiner Bank wegen „merkwürdiger Umsatzanfragen“ deaktiviert wurde, habe ich heute dort mal angerufen und mir die Betrugsabteilung geben lassen. Es ist so, dass ich gerne im Ausland übers Internet einkaufe, jedoch nur bei großen Marken und mir wurde auch bestätigt, dass keine der Firmen über die die Karte lief ein Sicherheitsleck gehabt hätte. Was meine Sperrung letztendlich ausgelöst hat, war eine versuchte Belastung von 42 US-Cent. Die trat auf bei meiner neuen KK, die ich erst seit 07/16 habe.

Die Betrugsabteilung vermutet jetzt, dass mein PC eventuell kompromittiert sein könnte und die KK-Nummer mitgelesen wurde, jedoch lasse ich schon immer regelmäßig Malwarebyte und Virenscanner laufen, klicke keinen Mist in E-Mail-Anhängen an und treibe mich auch nicht auf russenschlampen.de herum. Zudem verhält sich mein PC komplett normal und die anderen Konten, a la Steam, PSN, GMX oder der ganze Rest, den man so hat, weisen nicht einmal versuchte Hackeraktivität auf.

Trotzdem bin ich jetzt stark verunsichert, vor allem, da meine Datenplatten immer mitlaufen und da viel von hohem ideellem Wert drauf ist.

 

Was könnte ich tun? Was empfehlt ihr? -_- :traurig: 


RetroRaven40K.png


#2 Steeler

Steeler

    ShoOterKinGmaZtaH

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 3699 Beiträge
  • OrtKamurocho
  • PSN ID:USSFSteeler

Geschrieben 30 December 2016 - 15:13 Uhr

Ich besitze seit 2006 eine Kreditkarte und hatte auch schon so meine Erfahrungen damit. Vor zwei Jahren habe ich von der Hauptverwaltung der Sparkassen aus Bayreuth Post erhalten, das meine Karte außerplanmäßig ausgetauscht würde. Das war allerdings eine rein präventive Maßnahme vom Kartenanbieter, um möglichem kriminellen Kartenmißbrauch vorzubeugen. Der Austausch lief auch reibungslos.

 

Das mit deinem PC, also da ist generell alles möglich. Und ich denke kein PC auf der Welt ist sicher vor Hackerangriffen. Egal wie vorbildlich man sich verhält. Zum Teil kommen die auch schon über die Adressbücher deiner E-Mail Bekannten auf deinen PC. Die sind leider was das angeht sehr erfinderisch.

 

Hmm, ich handhabe das seit meinem PC-Kauf generell immer so, das ich persönliche Daten einmal die Woche komplett auf eine externe Festplatte verschiebe. Sollte es zu einem Hackerangriff kommen und der PC abrauchen, so brauche ich keine Angst um meine privaten Daten haben. Leider aufwendig, aber ich fühle mich persönlich dabei sicherer.

 

Sollte es zu einem PC-Absturz kommen, dann kann ich ohne Bedenken alles plätten. Generell wird von Sicherheitsexperten zu externen Medien geraten. Mich kotzt das ganze aber auch an, das kannst Du mir glauben!


  • Malik gefällt das

yakuza6forumsig5kswh.png


#3 Malik

Malik

    Priester

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1167 Beiträge
  • OrtMontana

Geschrieben 30 December 2016 - 15:18 Uhr

Ich glaube nicht das dein PC kompromittiert ist, aber es kann sein, da bei vielen Einkäufe im Netz mal die Daten irgendwo hinspringen, wo sie nicht sollten. Man muss heutzutage leider nicht mehr auf Porno-Seiten gehen um irgendwo im Netz reinzulaufen. 

 

Und Deutschland ist sowieso gehackt, dass weiss ich aus "Offenbarung23" :D .

 

Ansonsten mache ich es auch so wie Steeler. Ist wirklich eine gute Methode.


qme3vacc.jpg

Made by Horst


#4 RetroRaven

RetroRaven

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 634 Beiträge
  • PSN ID:RetroRaven40K

Geschrieben 30 December 2016 - 18:27 Uhr

Danke Leute! Hab jetzt von verschiedenen Seiten gehört, dass die KK-Daten teils einfach so im Web rumfliegen und es jeden treffen kann zumal die Shops auch gerne mal Datenlecks verschweigen :blink:

 

Werde mit verschiedenen Scannern jetzt ein paar Mal über das System gehen, Avira auf maximal aggro stellen und ansonsten die Sache weiter beobachten... ^_^


RetroRaven40K.png





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0