Zum Inhalt wechseln


Foto

Playstation VR und Spiele - Review [aragami2k]

playstation vr games

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 aragami2k

aragami2k

    Harbinger of the Companions

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1172 Beiträge
  • OrtAragamien

Geschrieben 20 October 2016 - 14:02 Uhr

Der Übersichtsthread zu VR und den Games...  nicht wundern, der Post ist noch im Entstehen...

 

PLAYSTATION VR

---Platzhalter für mein Hardware-Review

 

 

 

Mittlerweile habe ich es auch geschafft, meinen audio technica Kopfhörer statt der Ohrstöpsel zu verwenden. Das Ergebnis ist noch intensiver, und man ist vollkommen in der virtuellen Realität, da auch laute Außengeräusche wie Krankenwagensirenen nicht mehr ans Ohr dringen.

Aber ich weiß noch nicht, ob ich dabei bleibe, denn unnötig verbiegen will ich den teuren Kopfhörer dafür auch nicht extra, und so gesehen machen die Stöpsel schon einen guten Job :)

 

 

DIE SPIELE

 

Summer Lesson

Auch wenn es die schwächste Auflösung hat (vielleicht wirds mit der Pro besser?), aber Hikari zu unterrichten macht einfach Laune. Man kann sich während sie arbeitet im Raum herumbewegen, ihr über die Schulter schauen etc... Grandios. So mag man sein VR. Allerdings sollte man vorher die Möbel zur Seite räumen, ich hab beinah ne Überschwemmung fabriziert weil ich über Hikaris Schulter schauen wollte und da, wo ich dazu hinstehen wollte, stand mein Tischchen mitnem Glas Cola... (es kann übrigens kurz dauern bis man realisiert ups, da is was irl das muss weg - zuerst dachte ich allen Ernstes, häh? da ios doch nix!)

Summer Lesson ist kein Vollpreisspiel und sieht ganz so aus als würde es immer wieder neue Situationen, Unterrichtsfächer und Schülerinnen geben. Eventuell wird es auch einen anderen Zeitrtaum geben, 7 Tage sind sehr kurz! :)

 

Macht alles in allem richtig Spaß! 

 

Hatsune MIku Virtual Live

Etwas pixelig, aber fängt astrein die Stimmung eines Live Concerts von Miku ein. Schade dass kaum Umfang in Form von Songs. Aber auch dieser Titel ist so aufgemacht, das er noch endlos erweitert werden könnte. Ich hätte mir aber gewünscht, das die Future Tone-Datenbank mit Virtual Life zusammengeführt werden kann, und die Songs random gewählt werden.

 

Naja, aber macht auf jeden Fall eine unglaublichje Stimmung, vor allem wenn der Controller sich verändert! Achja, und die Miku im Private Encore, wenn sie Koi no Uta zum Besten gibt, ist endlos niedlich! :)

 

Hatsune Miku Project Diva X Live Edit Modus

--- Platzhalter

 

 

 

Wayward Sky - na das ist ja mal klasse! Man beobachtet die niedliche Spielfigur in Third Person, und switcht bei Rätseln in die 1st Person! Geniale Idee, und ich bin am Hadern, ob ich mir den Titel zulegen soll. Einerseits gefällt es mir, andrerseits frage ich mich wie hierbei der Umfang aussieht...

 

The Assembly gespielt. Ich kanns nach anfänglichem Missmut nun doch zumindest denen empfehlen, die gerne Weltverschwörungstheorien lesen - es hat wirklich seinen Reiz, auch wenn der fernab der Optics liegt  :)

Ein ganz großes Finger weg gilt für The Assembly - das bisher schwächste Erlebnis. Grottige Grafik, und ein Spielprinzip, bei dem mir zum ersten Mal mulmig wurde beim Zocken... die Story ist interessant, aber man kanns leider nicht lange ertragen. Für mich auch ein bißchen ein Warnschuß, dass ich doch lieber nicht sofort alle VR Games kaufen sollte nur weil sie sich gut anhören. Naja, jetzt bin ich klüger.

 

Gnorg (heißt das überhaupt so?) ist echt crazy shit. Ich komme damit nicht zurecht... aber ein witziges Erlebnis ist die Demo allemal.

 

Und nach dem wohl siebten Durchgang in Summer Lesson bin ich zum Schluß gekommen, dass das Spiel unbedingt noch Schliff benötigt. Es braucht mehr Szenen, mehr Mädels, mehr Schulfächer, mehr von allem... denn sonst wird es leider sehr sehr langweilig. Aber naja, es kostet ja auch nur 2000 Yen... fern jedes Vollpreistitels. Und es nennt sich nicht umsonst Kihonban (Basisspiel). Ich denke da wird es bald neuen Content geben.

Jetzt möchte ich solangsam ein Lucky Item ergattern, aber diese sind schwer zu kriegen. 5 Tage durchhalten, ohne dass sich Hikari ärgern muss, ist schwerer als es klingen mag...

 

 

 

 

noch am Basteln... bitte Geduld :)

Hustle Kings VR ist auch richtig klasse geworden. Abgesehen von leichten Schwächen beim Aiming (Gewöhnungssache, denke ich), ist das schon ein sehr realistisches Billard-Feeling... und das sich der Tisch auf Kommando zu einem dreht ist einfach - bequem :)

 

Außerdem kann ich Job Simulator für den hirnlosen Spaß zwischendurch empfehlen. Ziemlich roflig was man da so alles machen muss / kann :)

 

 

 

Playstation VR Demo Disc

Na, die mitgelieferte deutsche Disc ist ja mal schwach. Auch die japanische hat nicht sehr viel mehr Inhalt. Mein Tipp: Holt euch die amerikanische Demo-Disc, die hat die meisten Demos, wenn auch ein paar nur Teaser-Bilder sind, die meisten kann man spielen.

 

Der Umfang der Demos ist allerdings meistens sehr kurz. Ist halt um ein Gefühl von den Möglichkeiten, die VR bietet zu bekommen.

 

Bisher haben mir zugesagt: 

 

RIGS (sehr cooles Design, ich wünsche mir in nicht allzu ferner Zukunft ein Mobile Suit Gundam VR... ich bin kein Mecha-Fan, aber für VR wäre das einfach total geeignet, da man ja nur in seinem Gundam sitzt! RIGS hole ich mir eventuell in der Vollversion. Werde aber die Demo noch ein wenig mehr antesten.

 

Battlezone VR interessant, aber nicht mehr. Für mich nur Durchschnittskost.

 

EVE Valkyrie - Macht einen guten Eindruck, die Demo ist aber viel zu kurz. Kaum hat man sich einigermaßen zurechtgefunden ist Ende

 

Playstation VR Worlds - die spielbare Tauchkäfigszene nist hammergeil!

 

The Headmaster - sehr witzig gemachtes Kopfballtraining - inwiefern das wirklich die Ziuelsicherheit trainiert sei mal dahingestellt, Fakt  ist, der krude Humor sagt mir zu :) Wird eventuell geholt

 

Kitchen Demo

 

 

Ich sehe ich bin zu spät, aber für künftige Interessenten: Ich habe mir gestern noch eine Weile VR Worlds angeschaut.

 

Das stimmt, richtig lange fesseln kann einen davon nichts, aber es macht eine Menge Spaß. Vor allem The Heist ist richtig gelungen, finde ich - grandiose Immersion... ich freue mich auf Vollpreistitel mit so einer Qualität!

 

Danger Ball macht auch überraschend viel Spaß für so ein simples Spielprinzip... aber ja, stundenlang wird das sicher nicht fesseln können. Aber deswegen sind die ja auch in einer Spielesammlung, und keine Einzeltitel.

 

Was ich mir wünschte, wäre ein Free Mode bei Into the Deep, das man selbst den Käfig rauf- und runterlenken kann und die Fische dann völlig zufällig umherschwimmen... der Coral Reef Mode ist einfach viel zu kurz, und da die Tiere gescriptet sind, wirds nach kurzer Zeit auch langweilig...

 

Here They Lie (Demo) ist scheinbar ganz im Stil von Layers of Fear, aber in VR ist son Psychoterror noch viel schlimmer - mein Vorschlag, das Spiel im stehen zocken, denn man sollte sich öfters mal rasch umdrehen können... auf jeden Fall intensiv...

 

 

 

 

 

 

SONSTIGES

 

3D Video / VR Demos

Ferner gibts in Japan natürlich 3D-Video Content. Diese 3D-Filmchen sind einwandfrei gemacht. Man fühlt sich als wäre man vor Ort. Dank super Surroundsound (wie die das schaffen mit 2 Orstöpseln so einen ortbaren Sound zu kreieren ist mir ein Rätsel!)  weiß man genau wo man hinschauen soll, um der Story zu folgen. Oder man schaut sich einfach frei um wie man lustig ist.

 

Shin Gojira VR - ein kurzer Werbeteaser, der wohl auf einen neuen Godzillafilm hinweisen soll (habe gar nicht mitbekommen, das da einer in der Mache sei, aber hey, es ist Godzilla, und Final Wars ist schon über 10 Jahre her, also ja, es wird mal wieder Zeit!) Eindrucksvoll gemacht, leider sehr kurz.

 

Biohazard L'arc en Ciel Demo - Was das sein soll bzw. mal werden wird, weiß ich nicht. Die japanische Band L'arc en Ciel dürfte Fans des J-Rock ein Begriff sein. Scheinbar wird es wohl ein Biohazard VR mit den Bandmembers geben. Oder sowas in der Art. Und hier kann man in einer stimmigen Standbildszene und einem Modelviewer einen kleinen Vorgeschmack bekommen? Ist aber beiweitem nicht so interesant wié es sich anhört... und sehr wenig Umfang.

 

Allumette - ein sehr schön gemachter VR Film! Ich überlege, ob ich mir die Vollversion leisten soll, denn eigentlich bin ich fasziniert vom, seltsamerweise hauptsächlich in Asien verbreiteten Märchen des kleinen Zündelkinds.


  • RetroRaven und Fan Of Mirror's Edge gefällt das

aragami2k.png


#2 RetroRaven

RetroRaven

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 634 Beiträge
  • PSN ID:RetroRaven40K

Geschrieben 23 October 2016 - 09:29 Uhr

Nach dem Probezocken gestern kann ich nur sagen: Ich bin absolut überzeugt und brauche auch unbedingt selbst eine VR! Die dreidimensionale Immersion ist der Wahnsinn, noch nie hat VR so gut funktioniert und ich hatte in den 90ern testweise die VX-Brillen und die Elsa-Revelator ausprobiert. Damals waren die von Marktreife weiter entfernt als Deutschland von einer vernünftigen Politikerkaste heute. Nun liegt's an der Herstellern, die gute Vorgabe auszunutzen. Ich hingegen werde mir noch Zeit lassen und warten bis mehr Spiele und Bundles (VR,Move,Cam) zu haben sind ^_^


RetroRaven40K.png






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: playstation, vr, games

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0