Zum Inhalt wechseln


Foto

Digitale Inhalte? Warum nicht???


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
58 Antworten in diesem Thema

#1 Deacon Frost

Deacon Frost

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 212 Beiträge
  • OrtHamburg

Geschrieben 03 June 2015 - 19:28 Uhr

Moin!

 

Ich habe ja schon von Leuten gehört, die "Digitale Inhalte" als Mist bezeichnen!? Aber warum eigentlich??? :unsure:

 

Man hat doch exakt denselben Inhalt. Das Game wird dadurch ja nicht schlechter!? Und ich sehe darin sogar sehr, sehr viele Vorteile:

 

Teilweise sind Games im Store wesentlich günstiger!

Man bekommt die Titel oft weit vor dem offiziellen "Laden" Verkauf!

Viele Titel - vor allem DLCs - bekommt man sogar NUR im Store!

Ich habe ALL meine Titel SOFORT abrufbereit, weil ich nicht ständig die Disc wechseln muss!

 

Also wieso können einige Leute diesen "Digitalen Mist" nicht leiden??? Kann mir dazu jemand eine Antwort geben??? Ich habe von einem dieser "Hater" mal gehört, diese "Digitalen Inhalte" würden das Gameplay oder so ähnlich kaputt machen!? Hääää? Wie jetzt? Könnte mir das bitte auch mal jemand erklären?

 

Was ich hier auch mal gelesen habe, war die Kritik an den PSN Servern. Angeblich seien diese arschlahm. :rolleyes: Na sicher geht es schneller, wenn ich ne Disc einwerfe. Aber ich glaube, die vielen Nörgler haben einfach nur eine echt beschissene I-Net Verbindung! :P Ich hab ne 100 Mbit Leitung. Und mit WLAN auf der PS4 kommen da zwischen 10 und 20 Mbits an. Da weiß ich echt nicht, was man da beklagen könnte!?!? :unsure:

 

Und dann noch eine Frage zu der PS Plus Mitgliedschaft. Da habe ich hier auch gelesen, einige beziffern das als "Abzocke"!? :blink: 50 Üro für ein Jahr Mitgliedschaft. HALLO??? Jeder Oma Kegelclub verlangt weitaus mehr Kohle fürs Jahr. Und natürlich MUSS eine Mitgliedschaft gewisse Vorteile haben! Und genau diese hat man doch mit PS Plus! Z.B. die Möglichkeit, online zocken zu können. Darüber hinaus bekommt man viele Games entweder kostenlos (gut, das mag in den meisten Fällen Schrott sein!?!?), oder auch Premium Titel zu günstigeren Preisen. Was gibt es daran also auszusetzen???

 

Ich hoffe, mir werden hier mal einige offene Fragen beantwortet. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit! :)


cu Deacon


#2 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 03 June 2015 - 19:43 Uhr

Wenn du schon eine Aussage von mir nehmen musst, dann bitte auch richtig!
Ich habe nie gesagt das diese digitale scheiße das gameplay kaputt macht sondern das diese scheiße unser Hobby auf langer Sicht kaputt machen wird!!!

Und ich sage dir jetzt schon das dieser Thread nicht lange offen bleiben wird :)

Was laberst du eigentlich für einen Quatsch? Die lahmen Server haben nichts mit einer scheiß Internetverbindung zu tun! Ich habe eine 100.000er Leitung, alles per lan angeschlossene sogar upnp aktiviert, und trotzdem sind Sonys Server so Scheiße lahm! Da brauchen 500mb stellenweise schon ne gefühlte Ewigkeit! Es ist Fakt, das die Server für den arsch sind!und genau das ist auch der Grund warum die plus Mitgliedschaft nicht so optimal ist in meinen Augen! Man merkt nicht wirklich das die Kohle in das Netzwerk fließt, was laut Sony Aussagen ja der Fall sein soll! Zu den Spielen brauche ich nichts sagen, jeder hat seinen Geschmack, für mich sind es Schrott Spiele mit Ausnahmen. Kommt mal was Gutes hat man es meistens schon aber okay das ist nicht das schlimmste! Es läuft nicht stabil, konstant und vor allem zu langsam!
  • RetroRaven und Fan Of Mirror's Edge gefällt das

#3 -shizo-

-shizo-

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1331 Beiträge
  • PSN ID:shizo-_-

Geschrieben 03 June 2015 - 19:47 Uhr

@Digitale Inhalte
Hab mir noch nie einen Vollpreistitel im Store gekauft, wenn dann nur Game bis ca 20€. Man bekommt jeden Titel als Retail günstiger als im Shop.
Wenn ich etwas kaufe, dann will ich es auch sehen, bzw in den Händen halten können und das geht aber vielen Gamern so. Ausserdem hat man die Möglichkeit das Spiel iwann wieder zu verkaufen. Falls man es zB durch hat.

Davon, das Digitale Medien den Inhalt kaputt machen, hab ich aber noch nie gelesen

Disc wechseln muss ich fast nie, da ich gleichzeitig vllt 2 Games spiele, mich stört das wechseln auch recht wenig.

Finde das eingebaute Modem nicht gut und das PSN schwankt bei mir sehr stark, bei Updates etc. Mal gehts richtig gut und mal kannst beim zuschaun einschlafen.

Das PS+ find ich auch gut, beschwere mich da auch nicht.

.:edit:.
Freue mich schon die ganzen Antworten zu lesen :D
  • Martin1355 gefällt das

#4 Wearl

Wearl

    Ellie

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 8218 Beiträge
  • OrtHekseville

Geschrieben 03 June 2015 - 19:53 Uhr

Nun, ich erkläre mal meinen Standpunkt zu digitalen Inhalten. 

 

Ich bin einer, der alles noch in Retail-Fassungen kauft, der einfache Grund ist der, dass ich was in der Hand halten möchte, eine Hülle, ein Booklet, eine CD/BD, die ich in das Laufwerk einführe (Magic Moment :P ). Ich möchte was greifbares als Gegenleistung für mein Geld. Wenn ich Alben zum Beispiel nur digital kaufen kann, erstelle ich mir eine CD mit Cover und so weiter. Filme kaufe ich generell nur im Laden und bei Spielen ist es so, dass die AAA Titel auf BD erscheinen und daher so von mir gekauft werden. Bei kleineren Titeln und DLC's geht es ja meist nicht anders, aber das macht mir nicht so viel aus. Ein Hauptproblem hier ist meine lahme Verbindung, die zB für ein 30 Gig Game sehr lange brauchen würde.

Aber ein anderer ist der, dass ein Download auch zu Probleme führen kann, wenn das Spiel fehlerhaft ist, brauche ich die Disc Version nur kurz löschen und neu installieren. Beim Download muss ich das gesamte Spiel neu Laden, und wer sagt mir, dass dann alles glatt läuft? The Witcher 3 musste ich drei mal neu intallieren, weil ich über einen Ladebildschirm am Anfang nicht hinausgekommen bin. Jetzt stelle ich mir vor, ich müsse 3x die 30 GB laden, das wäre toll gewesen ^^

 

Aber würde ich auf digital umsteigen, wenn ich ein Monster Internet hätte? Nein, weil ich wie gesagt trotzdem was in der Hand haben möchte. Es ist für mich das sicherste Backup, weil eine Festplatte raucht eher ab, als eine CD zerkratzen wird, weil ich sehr darauf aufpasse und daher die Reproduktion einfacher ist, als die ganzen Downloads neu zu starten. Für mich ist das auch was Besonderes, wenn ich auf meine Regale schaue und die ganzen Spiele, CD's und so weiter sehe. Ansonsten wären die auch karg leer ^^

 

Der Grund warum ich DLC's nicht gerne entgegensehe ist der, weil sie oft (subjektiv) nicht dem Preis entsprechen und das Gefühl geben, dass das extra aus der Voll-Fassung des Spiels rausgeschnitten wurde. Vorallem manche einfachen DLC's wie Gesten oder Skins oder einzelne Autos die für 1-4€ rausgehauen werden frage ich mich, What the Fuck? Und trotzdem kaufen es genug Leute, die dann den Weg in diese Zukunft aufbereiten und das finde ich eben scheiße. Dass solche DLC's angeboten werden, ist nicht schlimm, aber dann sollen sie entsprechen des Preises viel anbieten, ich meine komm schon, findest du 1€ für eine dumme Handgeste nicht auch unverschämt?

Aber man kann hier viel streiten, denn ich hätte zB die 15€ für den Left Behind DLC von The Last of Us bezahlt, wenn er nicht bei der Remastered Version dabei gewesen wäre, weil ich hab den so oft gespielt, dass sich das für mich gerechnet hat und wo andere aber sagen würden "Viel zu viel". ;)

 

PS+ finde ich gar nicht schlecht, ich finde es sehr großzügig und 50€ für ein Jahresabo, wo man 6 Gratis Spiele monatlich bekommt, online spielen kann, Rabatte bekommt, exklusive Store Inhalte wie Designs bekommt finde ich nicht teuer.


  • Gwynn gefällt das

DZlUK_o.jpg

                                    Ellie - The Way She Is

                                                                  Ellie - Brave & Unique


#5 Malik

Malik

    Priester

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1167 Beiträge
  • OrtMontana

Geschrieben 03 June 2015 - 19:55 Uhr

Ich sauge meistens auch die Spiele direkt auf die Platte, weil es einfach irgendwie bequemer ist, und man die Spiele einfach schneller zocken kann. Man muss nicht mehr in den Laden rennen und es ist meistens auch günstiger (RE Revalation 2 kostet bei uns im Laden 59.-, im Store hab ich grad mal 29.- bezahlt). Der Nachteil ist einfach folgendes: Man hat es nicht mehr in der Hand und kann es nicht ausleihen oder verkaufen. Zudem gibt es keine Bedienungsanleitung. Da kann ich verstehen, das gewisse Leute dies meiden. Ist ja bei CD und Filmen auch so. Die einen saugen nur noch, die anderen wollen das tolle Cover samt Inhalt.

 

Ich finde die Möglichkeit die Spiele runterzuladen gut, und wenn es ein für mich sehr wichtiger Titel ist, werde ich das Spiel im Laden kaufen. Das runterladen dauert bei mir bei einem Spiel mit ca. 50Giga etwas über 30 Minuten oder so, absolut verkraftbar.

 

Das Plus-Abo war bisher bei der PS3 verlockender und auch lohnender, aber das wird sich mit der Zeit noch bessern. Manchmal hatte man da ein Spiel von 50.- gratis bekommen, das hatte sich gelohnt.


qme3vacc.jpg

Made by Horst


#6 Daryl

Daryl

    The Truth Is Out There

  • Moderator
  • 6317 Beiträge

Geschrieben 03 June 2015 - 20:12 Uhr

Ich bin kein absoluter Gegner von digitalen Inhalten, allerdings bevorzuge ich falls möglich immer die Retail-Versionen, wenn es denn eine gibt. Klar, bei ein paar Indie-Perlen bleibt einem nichts anderes übrig, als die digitale Version zu erwerben, hier sehe ich nicht die großen Probleme, da diese Spiele zum einen meist unter 15 Euro kosten, zum anderen nicht Unmengen an GB schlucken.

 

Vollpreistitel würde ich mir jedoch beim Release niemals im PSN kaufen. Zum einen wären da die Unmengen an GB, welche man herunterladen müsste, hier würde es bei mir schonmal durch ein begrenztes Datenvolumen sowieso nicht klappen. Hinzu kommt noch, dass man keine Kontrolle mehr über seine digital erworbenen Inhalte hat und quasi alles in Sonys Hand gibt. Sehe ich ehrlich gesagt gar nich ein, wenn ich mir etwas kaufe, dann möchte ich auch vollwertige Macht über diesen Artikel haben, sprich es jederzeit spielen, verkaufen und von mir aus auch ins Regal stellen.

 

Das diese Spiele im PSN zu Release günstiger zu erwerben sind, stimmt nach meinen Erfahrungen nach überhaupt nicht. Wo Triple A - Spiel XY im Store zu Release fast immer 70 Euro kostet, bekomme ich es oftmals ohne Probleme als Retail-Version für 50 Euro, wenn nicht sogar durch diverse Aktionen noch günstiger.

 

Zu PS+

Ich bin ehrlich, bisher bin ich von diesem Abonnement extrem enttäuscht und stellenweise auch richtig sauer. Dies liegt gar nicht erst an den Spielen, welche für mich eigentlich nur ein netter Nebeneffekt zu dem Dienst sind. Bei der PS3, als das Online-Spielen noch kostenlos war, konnte ich mich über PS+ wirklich nicht beklagen. Es wurden gute Games angeboten, die Server liefen für damalige Verhältnisse ebenfalls ziemlich stabil.

 

Doch auf der PS4 hat es sich ja bekanntlich geändert. Mittleweile müssen wir eine Gebühr von 50 Euro zahlen, um die Online-Funktionen diverser Games zu nutzen. Es wurde hier soweit ich mich erinnern kann am Anfang ganz klar versprochen, dass das eingenommene Geld unter anderem für eine erhöhte Serverstabilität sorgen wird. Ich kann hier nur bis dato ganz klar sagen - Verarschen kann ich mich selbst.

Ich habe noch kein Medium erlebt, wo die Server so miserabel waren. Normalerweise lade ich mit meinem zwar begrenzten, dafür aber schnellen LTE 1 GB in höchstens 5 Minuten. Bei der PS4 wird mir dafür oftmals eine Dauer von mehreren Stunden angezeigt und das obwohl ich angebliche Tricks anwende, um dies zu beschleunigen (PS4 nochmals neustarten etc.).

 

Ich kann nur sagen, wenn sich an dieser Serverstabilität und unter anderem auch an den Games nichts ändert, werde ich mein Abo nicht mehr verlängern, vorallem da ich sowieso sehr selten online spiele. Ja, es sind nur 50 Euro im Jahr, doch wenn Sony ihre Versprechen nicht einhalten kann, bin ich nicht mehr bereit, noch dafür zu zahlen.


zwischenablage01sdsvx.png


#7 Malik

Malik

    Priester

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1167 Beiträge
  • OrtMontana

Geschrieben 03 June 2015 - 21:20 Uhr

Das diese Spiele im PSN zu Release günstiger zu erwerben sind, stimmt nach meinen Erfahrungen nach überhaupt nicht. Wo Triple A - Spiel XY im Store zu Release fast immer 70 Euro kostet, bekomme ich es oftmals ohne Probleme als Retail-Version für 50 Euro, wenn nicht sogar durch diverse Aktionen noch günstiger.


Da hast du recht, allerdings werden die oft urplötzlich für eine Zeitlang um einiges günstiger angeboten, während im Laden noch immer der gleiche Preis verlangt wird. Z.b Battlefield Hardline bekam man vor kurzem für die Hälfte im Store, das Ganze geht aber immer recht schnell (paar Tage). Das pure Gegenteil erlebe ich auf dem WiiU. Dort zahlt man online immer drauf, ist mir unerklärlich.


qme3vacc.jpg

Made by Horst


#8 Deacon Frost

Deacon Frost

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 212 Beiträge
  • OrtHamburg

Geschrieben 03 June 2015 - 22:10 Uhr

@ TheRock:

 

Komisch, dass ausgerechnet Du Dich angesprochen fühlst!?!? ;) Ich könnte ja aus unserer Unterhaltung zitieren, aber das ist nicht mein Stil. Du solltest schon wissen, was Du mal von Dir gegeben hast! ;)

 

Und wieso sollte hier schnell closed sein??? Ist doch ne völlig annehmbare Frage, die ich hier gestellt habe. Oder nicht? ;)

 

Ich wollte ja wissen, weshalb man digitale Inhalte so hassen kann!? Und ob nu das Gameplay oder Hobby kaputt gemacht werden.... HALLO? Wie denn Hobby kaputt machen??? :unsure:

 

Ich habe in all den Beiträgen noch kein Wort darüber gelesen, wieso digitale Inhalte irgendwas kaputt machen soll. Zumindest hab ich es dann nicht verstanden...!?!?!?

 

Okay, ich halte ne echt fette BluRay in der Hand. Ja MEEEEGA! Ich wundere mich ehrlich gesagt, dass es dieses Relikt "Player" überhaupt noch gibt! :P Ich bin zwar ein DJ der alten Schule. Aber auch ich habe anerkannt, dass die Entwicklung eines Tages weiter geht. Und so ziehe auch ich mir Mucke aus dem Netz. Und ich liebe es auch mit den Titeln auf der PS4...

 

Und wer hier sagt, diese "Retails" seien (wo auch immer) günstiger als im Store, na ja, dafür bin ich wohl doch zu wenig Pfennigfuchser. Ich jedenfalls vergleiche immer die aktuellen Store Angebote mit denen von z.B. Amazon. Und da waren sie im Store bisher IMMER deutlich günstiger...

 

Ach so, P.S., wenn ich von günstigen Preisen im Store spreche, dann meine ich natürlich nicht die gerade frischen Premium Titel! Und sicher auch keine Titel, die man vorbestellen kann. Da kann man gewiss woanders günstiger davon kommen. Aber ich kaufe eh lieber etwas nach Release, und für solche Leute is der Store SUPER! ;)


cu Deacon


#9 Gwynn

Gwynn

    Balfolkie

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1810 Beiträge
  • PSN ID:GwynnWolfPaw

Geschrieben 04 June 2015 - 08:50 Uhr

Ich gehöre hier auch eher zur "Retail Fraktion", wobei ich digitale Inhalte allgemein nicht unbedingt verurteile. Wie schon von vielen erwähnt will ich für mein Geld auch einfach was handfestes als Gegenleistung bekommen. Zudem finde ich es einfach schön die Games alle bei mir im Regal stehen zu haben, da weiß ich wenigstens wo mein Geld geblieben ist bzw behalte ich auch den überblick was ich allgemein alles an Spielen besitze.
Der Weg in den Laden ist manches Mal wirklich ein bisschen nervig, grade wenn man weiter außerhalb der Stadt wohnt wie ich. Andererseits wird man auch wieder durch die Vorfreude belohnt wenn man mit einem neuen Spiel in der Tache nach Hause fährt und es kaum erwarten kann endlich loszulegen. Auf dem Heimweg wird sich dann erst zigmal die Beschreibung hinten durchgelesen, um sich irgendwie die Zeit zu verkürzen. Früher konnte man zusätzlich noch durch die beigelegte Spielanleitung blättern und sich versuchen schonmal in das Spiel reinzudenken (was habe ich mich gefreut dass the Witcher so eine dämliche Anleitung dabei liegen hatte gibts ja leider kaum noch ^^ ). All das würde mir beim digitalen Kauf doch irgebdwie fehlen.
Mag sein, dass einige es als "Zukunft" ansehen Spiele rein digital zu erwerben, doch ich glaube kaum das Retail Versionen so schnell vom Markt gedrängt werden. Dafür ist die Grundvorraussetzung schnelles Internet noch lange noch nicht überall gegeben. Ich muss mich hier auch mit einer 2000er Leitung rumschlagen, da habe ich schon für den Witcher Patch (keine 500mb) gut eine Stunde benötigt. Will gar nicht wissen wie lange da ein 30gb Spiel beispielweise brauchen würde :D
Und solange nicht überall schnelles Internet garantiert werden kann wird es meiner Meinung nach auch noch Retail Versionen geben. Wäre zumindest sonst sau blöd von Sony ^^ Das der Trend vielleicht mehr Richtung Digital geht will ich ja gar nicht bestreiten, dennoch glaube ich das beide Varianten erstmals weiterhin parallel bestehen bleiben werden.

gallery_2116_29_19727.jpg

 


#10 RetroRaven

RetroRaven

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 634 Beiträge
  • PSN ID:RetroRaven40K

Geschrieben 04 June 2015 - 09:17 Uhr

Ich sehe Online-DRM und die schöne Digital Only Welt als knallharten Machtfaktor der Industrie über den Kunden und bin genau deswegen zu den Konsolen gewechselt. Weil ich von Steam, Uplay, Origin und Konsorten die Nase dermaßen gestrichen voll habe. Die Studios können nahezu alles machen was sie wollen, wenn nur noch heruntergeladen wird: Killbit, Regional Pricing, Importverbot und GeoLock sind da Tür und Tor geöffnet. Nur auf auf Datenträger gepreßtes ist das Wahre, das man auch nach 30 Jahren wieder in die Konsole steckt und zockt, wenn alle Server schon längst off sind ^_^


RetroRaven40K.png


#11 alfonsomalmonso

alfonsomalmonso

    Fortgeschrittener Amateur

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 92 Beiträge
  • PSN ID:thej1ve

Geschrieben 04 June 2015 - 09:17 Uhr

Oke dann gebe ich wohl auch mal meinen Senf dazu.

 

Vorab muss ich sagen das ich eher die Retail-Versionen bevorzuge, da ich diese (wie zum Beispiel bei The Order) halt wieder Verkaufen kann.

 

In deinem ersten Punkt geht es um den Inhalt eines Spiels. Wie darf ich das verstehen?! Gehe ich mal nicht drauf ein... Ob ich es nämlich im Store kaufe oder nicht macht keinen Unterschied. Eher bekomme ich noch bei Amazon, Gamestop usw. einen kleinen Bonusinhalt und es ist meistens noch Günstiger als die 69.99€ die im Store verlangt werden.

 

Bringt mich zu Punkt zwei. Angebote im Store. Du verallgemeinerst gerne dinge. Klar gibt es tolle Angebote im Store. Ich finde die 3 Games für 50€ Angebote von Amazon und Media aber auch gut. Amazon Blitzangebot usw... Brauchen wir also auch nicht weiter drauf eingehen.

 

Man bekommt die Spiele bevor sie im Laden sind... Ehm ist richtig. Bestelle ich Online ein Spiel kann es sogar vor kommen das ich es habe bevor es im Store erscheint. Ist also auch kein wirklicher Vorteil.

 

Jetzt kommt aber mein Hauptgrund warum ich überhaupt an dieser Diskussion Teilnehme.

 

PSN/PSPLUS

 

Ich glaube du bist der einzige Mensch der Positiv über das PSN denkt. Ich habe ne 150.000er-Leitung von Unitymedia. Alles geht ab wie Schnitzel! Alles? Nein die Playstation zieht teilweise mit 1MB pro Sekunde obwohl sie per LAN verbunden ist. Von ausfällen, Wartungen in der Mittagszeit mal ganz zu schweigen.

PS+ ist mit Einführung der PS4 einfach nur noch schlecht. Besser sind die Server dadurch nicht geworden aber dafür ist das Spieleangebot total verkommen.

 

Wie ich an den Resonanzen erkenne, bin ich wohl nicht der einzige der das so sieht. Trotzdem danke für den schönen Topic =)


  • heigi gefällt das

#12 Arakasi

Arakasi

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 567 Beiträge

Geschrieben 04 June 2015 - 09:52 Uhr

Auch Digitale Versionen kann man Verkaufen. Dieses Recht gibt es in der EU schon seit Jahren! Ein Anbieter darf so einen Verkauf nicht verweigern. Ausgenommen sind nur Account bezogene Inhalte.

#13 alfonsomalmonso

alfonsomalmonso

    Fortgeschrittener Amateur

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 92 Beiträge
  • PSN ID:thej1ve

Geschrieben 04 June 2015 - 09:53 Uhr

Auch Digitale Versionen kann man Verkaufen. Dieses Recht gibt es in der EU schon seit Jahren! Ein Anbieter darf so einen Verkauf nicht verweigern. Ausgenommen sind nur Account bezogene Inhalte.

 

Und wie soll das Funktionieren? Also auf PS4 bezogen?



#14 Malik

Malik

    Priester

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1167 Beiträge
  • OrtMontana

Geschrieben 04 June 2015 - 10:15 Uhr

Wie ich an den Resonanzen erkenne, bin ich wohl nicht der einzige der das so sieht. Trotzdem danke für den schönen Topic =)


Nicht ganz. Ich persönlich würde den ganzen Indie-Schrott am liebsten auf den Mond knallen. Damit verdecken sie nämlich nur das zur Zeit eher mässige Angebot an guten Spielen. Das mit deiner Leitung würde ich mal überdenken, den das wären ja dann nicht mal 4 Giga in der Stunde. Für ein 50Giga grosses Spiel brauch ich (wie schon erwähnt) knapp 40Min und ich hab ne 50000er. Ist bei Steam übrigens nicht anders, liegt also nicht an der PS4.

Anscheinend fühlen sich einige vom Thema irgendwie angegriffen?! Komisch, dass man nicht einfach über Vor- und Nachteile diskutieren kann. Ist doch jedem selbst überlassen wie man das Spiel bezieht, Hauptsache das Zocken macht Spass.
 


  • Broi!ler gefällt das

qme3vacc.jpg

Made by Horst


#15 alfonsomalmonso

alfonsomalmonso

    Fortgeschrittener Amateur

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 92 Beiträge
  • PSN ID:thej1ve

Geschrieben 04 June 2015 - 10:26 Uhr

Das mit deiner Leitung würde ich mal überdenken, den das wären ja dann nicht mal 4 Giga in der Stunde. Für ein 50Giga grosses Spiel brauch ich (wie schon erwähnt) knapp 40Min und ich hab ne 50000er. Ist bei Steam übrigens nicht anders, liegt also nicht an der PS4.

 

Das liegt ganz klar an der PS4 bzw. an Sonys Servern. Klar war das vielleicht nen bissl überzogen von mir. Lade ja nicht immer so langsam aber das kommt halt schonmal vor. Gerade wenn viel los ist zum Beispiel beim GTA Release war es Schildkörtenmäßig.

 

Ich lade zum Beispiel über Share-Online und da hab ich kontinuierlich 6-7mb. Das ist bei der PS4 einfach nicht gewährleistet.

 

Angegriffen fühlt sich hier glaube ich niemand. Das ist halt ein Thema, das aufwühlt und wo sich viele über den Tisch gezogen fühlen seitens Sony... ^^



#16 Malik

Malik

    Priester

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1167 Beiträge
  • OrtMontana

Geschrieben 04 June 2015 - 10:52 Uhr

Angegriffen fühlt sich hier glaube ich niemand. Das ist halt ein Thema, das aufwühlt und wo sich viele über den Tisch gezogen fühlen seitens Sony... ^^


Das kann ich verstehen. Da schliesse ich mich manchmal auch mit ein. Wenigstens schiesst Sony nicht gleich den Vogel ab, wie man es von MS kennt.
  • alfonsomalmonso gefällt das

qme3vacc.jpg

Made by Horst


#17 GrinKo

GrinKo

    If you play with fire... It enjoys it!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1827 Beiträge
  • OrtOlymp

Geschrieben 04 June 2015 - 12:12 Uhr

Die Argumente gegen digitale Inhalte und warum diese schädlich für den Kunden sind wurden alle genannt:

 

1. Kein Verkauf der Spiele -> Zerstörung des Gebrauchtmarkts

2. Kein Leihen der Spiele -> Jeder muss sich seine eigene Kopie holen

3. Kein Umtausch der Spiele -> Spiel ruckelt? Spiel gefällt nicht? Pech!

4. In Zukunft könnten "lustige" Onlinelizenzüberprüfungen folgen, d.h. Always Online mit der Konsole

 

Genau deswegen gabs den riesigen Xbox Shitstorm und den riesigen PlayStation Hype.

 

Ich bin nicht grundsätzlich gegen digitale Inhalte, nur aus Kundenperspektive hat man einfach mehr Nachteile (finanziell, als auch Support), denn Vorteile. Günstige Preise nach einer Zeit gibt der Gebrauchtmarkt übrigens ebenso her und man kann das Spiel sogar wieder weiterverkaufen oder nutzt die GameStop 9,99 € Aktion. Sicher bei extrem günstigen Angeboten kann der Store auch locken, aber im Endeffekt wird einfach nur die Faulheit der Leute bedient. Dabei kann man sich Retailgames auch im Internet bestellen und bei den Downloadzeiten im PSN spielt man sogar noch früher ( :D )


  • RetroRaven gefällt das

#18 Guest_TheRock1401_*

Guest_TheRock1401_*
  • Gast

Geschrieben 04 June 2015 - 12:23 Uhr

Ich bekomme die Spiele trotzdem günstiger auf disc als die meisten hier im Store was aber daran liegt das ich importiere!
In ein paar Jahren werden alle Unterstützer von diesem Schrott rumheulen ihr werdet sehen! Traurige Entwicklung dieser schmarn!
  • RetroRaven gefällt das

#19 Deacon Frost

Deacon Frost

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 212 Beiträge
  • OrtHamburg

Geschrieben 04 June 2015 - 17:50 Uhr

Hui, da hab ich ja was los getreten. :D Scheint ja wirklich ein brisantes Thema zu sein!? Und ich schein weit und breit irgendwie auch der Einzige zu sein, der so PRO Digital ist. :lol:

 

Aber vielen Dank für Eure zahlreichen und teilweise auch ausführlichen Antworten. Ich hab jetzt zumindest mal verstanden, was auch die Nachteile von Digitalen Inhalten sein können. Am logischsten erscheint mir dabei der Punkt, dass man sein Game nicht umtauschen kann. Gekauft ist gekauft. Und da hab ich in der Tat auch schon öfter mal ins Klo gegriffen. Aber mal eine Frage, wenn ich ne Retail bestelle, sie auspacke, die Disc in meine PS4 schiebe, ist damit mein Umtauschrecht nicht schon verflogen? Zumindest war das früher mal so bei Audio CDs. Is das bei Games anders?

 

Und was ich ja immer noch nicht verstehe, wieso machen Digitale Inhalte das Hobby kaputt??? Das Hobby, ne Disc aus der Verpackung nehmen, um diese dann in die PS4 zu schieben? Oder das Hobby, sich extra ein Regal im Wohnzimmer mit den schönen Verpackungen zuzustellen? Oder, wie es einer geschrieben hat, dass man den Gebrauchthandel zerstört? Jo, kann natürlich auch ein Hobby sein, seine alten Titel bei eBay für 6,71 € zu verticken.

 

Also das meiste verstehe ich ja echt. Ich hab ja auch nicht nur Digitale Inhalte. "The Last Of Us" war in meinem PS4 Bündel mit drin. Und "The Evil Within" hab ich bei Amazon recht günstig geschossen. Also geht natürlich. Aber ich finde, das soll doch jeder für sich selbst entscheiden. Wieso muss man dann die Digitalen Inhalte so hassen? Brauch doch niemand drauf zugreifen. Jeder wie er mag! ;) Ich halte ja auch niemanden im 14ten Stockwerk aus dem Fenster, nur weil mir seine tolle Retail Sammlung im Regal nicht gefällt. Wobei wir komischerweise wieder bei meiner Eingangsfrage wären. Was macht dieser Digitale Mist denn nu alles kaputt??? Sorry, ich stell mich nicht absichtlich blöd! Ich versteh das nur wirklich nicht!? :wacko: Wird mir eines Tages der wahrhaftige Teufel in meinem Wohnzimmer erscheinen, und ich brenne in meiner eigenen Bude im Feuer. Oder noch besser, erscheint mir vielleicht Laura? Oh Fu.., vor der hätte ich echt Schiss. :o Oder wird einfach nur meine PS4 brennen?

 

Und dann noch ein Wörtchen zu PS Plus, scheint ja genau so beliebt zu sein. Na gut, wenn ich ne DL Rate von 1 MB hätte, dann wäre ich auch not amused. Und das sogar mit LAN, das echt uncool. Und ich muss an dieser Stelle mal ein Geständnis machen. Ich hatte ja mal stolz von 15 bis 20 MB/sec gesprochen, und das im WLAN. Das war aber natürlich der Wert, den die PS4 gemessen hat. Ich hab jetzt aber mal gerechnet, wie lange ich so im Schnitt für 40 GB brauche. Und ein guter Wert sind 3 Stunden. Und das sind ja auch nur knapp 4 MB/sec. Oder hab ich mich verrechnet? Ich hab aber auch schon 5 oder 6 Stunden gebraucht. Und das wäre dann ja auch bei mir echt miserabel. :ph34r: Okay, wenn meine Rechnung stimmt, dann kann ich den Unmut diesbezüglich verstehen. Da sollten Plus Mitglieder echt bessere Performance kriegen.

 

Und denn wollt ich gerade noch sagen, dass man zu der Mitgliedschaft ja nicht gezwungen wird. Wird man aber doch, wenn man online zocken will, stimmt's!?!? Okay, dann muss ich hierzu ehrlich meine Meinung ändern und verstehe Euren Ärger... ;)

 

Und @ TheRock: Wieso werde ich denn eines Tages rumheulen? Sag es mir doch bitte endlich mal! Ich will ja lernen und verstehen. ;) Und Du kannst mich wohlmöglich noch vor größerem Schaden retten. :)


  • Daryl gefällt das

cu Deacon


#20 Gwynn

Gwynn

    Balfolkie

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1810 Beiträge
  • PSN ID:GwynnWolfPaw

Geschrieben 04 June 2015 - 18:12 Uhr

@Deacon Frost: Hier mal mein Verständnis zum Thema "Hobby kaputt machen" (was bei weitem nicht heißt dass das auch meine Meinung ist). Es gibt glaube durchaus Menschen die sich das Hobby "Zocken" ohne Retail Versionen nicht vorstellen können, einfah weil sie den ganzen rein digitalen Kram nicht Nutzen und Unterstützen wollen. Sollte eines Tages Zocken nur noch über digitale Downloads von Spielen laufen, würde der ein oder andere sein Hobby an deb Nagel hängen (müssen), weil Retail nicht mehr unterstüzt wird. Aus Sicht dieser Leute stellen digitale Inhalte allgemein dann quasi aus heutiger Perspektive eine "Gefahr" dar. Ich denke mal dass das mit gemeit ist. Natürlich nur meine Interpretation des ganzen ^^
  • Deacon Frost gefällt das

gallery_2116_29_19727.jpg

 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0